Rückstau auf viel befahrener Straße in Mönchengladbach Drei verletzte Personen bei Verkehrsunfall auf Kaldenkirchener Straße

Update | Mönchengladbach · Vor einem Kreuzungsbereich ist ein Pkw am Samstag, 24. September, einem anderen hinten aufgefahren. Drei Personen wurden ins Krankenhaus gebracht. Weil ein Abschnitt gesperrt war, kam der Verkehr ins Stocken.

 An der Kaldenkirchener Straße, Ecke Schürenweg hat sich am ein Verkehrsunfall mit zwei Pkw ereignet.

An der Kaldenkirchener Straße, Ecke Schürenweg hat sich am ein Verkehrsunfall mit zwei Pkw ereignet.

Foto: Carsten Pfarr

Bei einem Verkehrsunfall an der Kaldenkirchener Straße am Samstagmittag, 24. September 2022, sind drei Personen verletzt worden. Das teilte die Polizei Mönchengladbach mit. Der Unfall hatte auf der viel befahrenen Straße eine Autoschlange zur Folge.

Die unfallbeteiligten Fahrzeuge waren am Samstag gegen 11.45 Uhr auf der Kaldenkirchener Straße in Richtung Viersen unterwegs. Kurz vor der Ampel im Bereich der Kreuzung Kaldenkirchener Straße/ Schürenweg ereignete sich dann der Auffahrunfall: Ein 42-Jähriger fuhrt mit seinem Wagen gegen ein an der roten Ampel wartendes Auto. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt, zwei weitere Personen leicht. In Folge dessen wurden alle drei Verletzten in Krankenhäuser gebracht.

Weil die beiden Spuren der Kaldenkirchener Straße zur Unfallaufnahme von den Einsatzkräften im Kreuzungsbereich gesperrt wurden, und der Verkehr über die Linksabbiegerspur geleitet werden musste, kam es zu einem Rückstau über mehrere Hundert Meter.

(capf/cwe)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort