Mönchengladbach: Unfall auf A52 mit zwei Verletzten verursacht langen Stau

Stau im Berufsverkehr : Zwei Menschen bei Unfall auf A52 bei Mönchengladbach verletzt

In Mönchengladbach hat sich am Mittwochabend ein schwerer Unfall ereignet. Dabei fuhren vier Fahrzeuge aufeinander auf. Zwei Menschen wurden verletzt.

Auf der A 52 ist es am Mittwoch gegen 16.15 Uhr zu einem Unfall mit zwei Lkw und zwei Pkw gekommen.

Laut Autobahnpolizei musste ein Lkw-Fahrer zwischen dem Autobahnkreuz Mönchengladbach und dem Kreuz Neersen verkehrsbedingt abbremsen. Der nachfolgende Fahrer eines Lastkraftwagens bemerkte dies zu spät und fuhr auf.

Das Gleiche passierten dem Fahrer eines Ford Ka und eines Renault Kangoo. Sie fuhren ebenfalls auf. Während der Unfallaufnahme musste ein Fahrstreifen gesperrt werden.

Der Unfall ereignete sich am Kreuz Neersen. Foto: Hans-Peter Reichartz

Der Verkehr staute sich bis auf acht Kilometer. Bei dem Unglück wurde eine Person schwer, eine weitere leicht verletzt. Erst gegen 18.30 war die Unfallstelle geräumt, und beide Spuren konnten wieder freigegeben werden.

(gap)
Mehr von RP ONLINE