Mönchengladbach: Turmfest 2019 in Rheydt mit Skateboard-Meisterschaft

Turmfest in Mönchengladbach : Skateboard trifft Senioren-Scooter

„Turmfest für alle“ ist das Motto von Freitag bis Sonntag in Rheydt. Und das Programm ist wahrlich generationenübergreifend. Es gibt E-Scooter für Senioren und die Westdeutschen Meisterschaften im Skateboarden.

Die riesige Freifläche des Rheydter Marktes wird möbliert – zumindest vorübergehend. Allerlei Rampen mit Auffahrten, Abfahrten, Treppen und Geländern füllen von Freitag bis Sonntag den Platz. Denn die werden die Teilnehmer der Westdeutschen Skateboard-Meisterschaften brauchen, wenn sie ihren Wettkampf während des Turmfestes in Rheydt austragen. Noch vor der offiziellen Eröffnung der dreitägigen Open-Air-Party am Abend werden sowohl männliche wie weibliche Kandidaten zur Qualifikationsrunde zwischen 13 und 19.30 Uhr auf dem Markt antreten. Die Sprünge mit den rollenden Brettern sind zum ersten Mal das sportliche Highlight des Festes, das bis zum vergangenen Jahr immer der Sparkassen-Triathlon war. Für Kontinuität ist allerdings auch gesorgt: Denn Live-Musik und Attraktionen für Kinder gehören auch in diesem Jahr wieder zum Programm.

Die Party am Wochenende ist die 42. Ausgabe des Festes, das zur Erinnerung an den Turm gefeiert wird, der dem Rathaus 1977 aufgesetzt wurde. Nicht nur Feierfreudige, auch Handel und Verbraucher sollen etwas davon haben. Darum sind am Sonntag zwischen 13 und 18 Uhr Geschäfte in der City geöffnet.

Die Abendmusik spielt am Freitag und Samstag: Freitag wird die CCR Revival Band Songs von Creedence Clearwater Revival spielen, Samstag steht dann das Lagerfeuer Trio auf der Bühne. An allen drei Tagen gibt es Info-Stände, für Spaß sollen auch eine Hüpfburg und ein Trampolin sorgen. Wer richtig rasante Sprünge sehen will, kommt wohl am besten bei den Skateboard-Meisterschaften auf seine Kosten. Nach deren Auftakt am Freitag geht es Samstag ab 11 Uhr weiter, das Finale beginnt Sonntag Vormittag. Staunen ist erlaubt, Besucher müssen sich nicht darauf beschränken. Wer will, kann an allen drei Tagen eine Mini-Ramp und eine Slalom- und Longboardstrecke des Mönchengladbacher Vereins Rollbrettunion befahren.

Beim Turmfest in Rheydt findet in diesem Jahr erstmals die Westdeutsche Skateboard-Meisterschaft statt. Foto: MGMG

Für Besucher, die eher die gegenüberliegende Seite der Altersskala erreicht haben, gibt es ebenfalls spezielle Fahrerlebnisse. Am verkaufsoffenen Sonntag bietet die Sozial-Holding auf dem Harmonieplatz einen Senioren-Scooter-Parcours an. Zwischen 13 und 17 Uhr können ältere Menschen verschiedene E-Mobile ausprobieren – vom Elektro-Rollstuhl bis zum Senioren-Scooter. In Zusammenarbeit mit der Stadttochter MGMG will die Sozialholding beim Turmfest dafür sorgen, dass Senioren und Menschen mit eingeschränkter körperlicher Mobilität barrierefrei mitfeiern können. Einige beim Turmfest 2018 gesammelte Vorschläge sollen diesmal bereits umgesetzt werden. Zusätzliche Sitzgelegenheiten und spezielle Angebote in Geschäften sollen für zusätzlichen Reiz sorgen.

Bereits am Freitag von 15 bis 18 Uhr macht die Ehrenamtstour NRW in Rheydt Station. An der Marktstraße steht dann ein Zelt, in dem die Landesregierung für ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement werben will. Diese Tour soll durch alle Kreise und kreisfreie Städte des Landes führen.

Mehr von RP ONLINE