1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Trickdiebe bestehlen 63-jährigen Rollstuhlfahrer

Polizei Mönchengladbach bittet um Hinweise : Trickdiebe bestehlen 63-jährigen Rollstuhlfahrer

Die Täter sprachen ihr Opfer auf dem Parkplatz eines Supermarktes an und fragten nach Kleingeld. Unbemerkt stahlen sie eine EC-Karte und hoben damit sofort Geld ab.

Trickbetrüger haben am vergangenen Samstag einem hilfsbereiten 61-jährigen Mann die EC-Karte gestohlen und unmittelbar danach damit einen dreistelligen Betrag abgehoben. Wie die Polizei mitteilte, wandten die Täter eine Variante des Wechselgeldtricks an, um an ihre Beute zu kommen.

Die beiden Personen – ein Mann und eine Frau – hatten den Mann um 15.10 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Krefelder Straße angesprochen, nachdem dieser dort seine Einkäufe erledigt und mit EC-Karte bezahlt hatte. Der Mann bat ihn um etwas Kleingeld zum Telefonieren.

Der 61-Jährige nahm sein Portemonnaie in die Hand und suchte Kleingeld heraus. Während dieser Zeit hantierte der Trickbetrüger mit einem Blatt Papier, auf dem angeblich die Telefonnummer des Händlers stand, den er anrufen müsse. Nachdem er das geforderte Kleingeld erhalten hatte, ging er schnell in den Supermarkt.

Als der 61-Jährige wenig später feststellte, dass seine EC-Karte fehlte, wurde ihm gewahr, dass er von Betrügern abgelenkt wurde und sie nicht zum Telefonieren in den Markt zurückgegangen waren. Der Anruf bei der Bank bestätigte eine Abbuchung in dreistelliger Höhe. Da der 61-Jährige auf einen Rollstuhl angewiesen ist, war es für die Betrüger mutmaßlich etwas leichter, beim Bezahlvorgang die Eingabe der PIN zu beobachten, da er dies nicht automatisch mit dem Körper verdeckte.

Die Beschreibung der dreisten Diebe lautet wie folgt: Der geschätzt 50-jährige Mann ist circa 1,65 Meter groß und hat eine Halbglatze mit schwarzem Haar. Die Frau, etwa 1,60 Meter groß und vermutlich 40 bis 50 Jahre alt, trug das mittellange schwarze Haar zum Zopf gebunden. Weiter gab der Zeuge an, dass beide dicklich, von südeuropäischem oder südosteuropäischem Aussehen und unauffällig gekleidet gewesen seien.

Hinweise zu den beiden Unbekannten nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02161 290 entgegen.