1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Tischtennis-Schulturnier Mixed Team Cup fällt 2020 aus

Schulturnier in Mönchengladbach : Tischtennis-Schulturnier fällt in diesem Jahr aus

Der traditionsreiche Mixed Team Cup kann wegen der Corona-Pandemie nicht ausgetragen werden. Sie haben jetzt schon die 27. Auflage des Tischtennisturniers im Jahr 2021 im Blick.

Es gilt als eines der größten und traditionsreichsten Schulsportereignisse der Stadt: der Mixed Team Cup, der stets in der letzten Woche vor den Weihnachtsferien ausgetragen wird. In den vergangenen Jahren hatten immer jeweils mehr als 200 Schülerinnen und Schüler teilgenommen. Doch 2020 wird das Tischtennisturnier für Zweier-Mannschaften wegen der Corona-Pandemie ausfallen müssen, wie die Volksbank, der Sponsor des Wettbewerbs, nun mitgeteilt hat.

„Ich hatte mich schon auf das Turnier gefreut“, bekennt und bedauert Volksbank-Vorstand Franz Meurers freimütig, „aber unter den aktuellen Bedingungen ist die Entscheidung mehr als richtig, das Tischtennis-Event nicht stattfinden zu lassen.“ Auch für Raimund Pispers, den geistigen Vater des Mixed Team Cup, ist das so. Er sieht sich dabei nicht nur im Einklang mit dem Fachbereich Schule und Sport der Stadt, sondern auch mit dem Deutschen Tischtennis-Bund: „Trotz eines erfolgreichen Hygienekonzepts hat der DTTB sich dazu entschlossen, die angelaufene Meisterschaftssaison bis zum 31. Dezember zu unterbrechen. Daher ist natürlich auch unsere Absage nur folgerichtig.“

Der selbst noch als Spieler in der Landesliga aktive pensionierte Pädagoge fügt im Einvernehmen mit dem Organisationsteam – dazu gehören auch Pensionär Hermann-Josef Reinartz, Marcel Thomas vom Fachbereich Schule und Sport sowie Sabrina Daners (Gymnasium an der Gartenstraße) und Martin Krülls (Math.-Nat.-Gymnasium) – erklärend hinzu: „Die Ansteckungsgefahr ist bei der stets enorm hohen Zahl der Anmeldungen der Zweier-Mannschaften zu groß. Die Regelungen aus der Corona-Schutzverordnung, wonach Sportfeste und ähnliche Sportveranstaltungen bis mindestens zum 31. Dezember untersagt sind, werden wir demnach einhalten.“

Doch Pispers blickt auch schon auf 2021: „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Wir kommen mit der dann 27. Auflage des Schulturniers dem angestrebten 30-jährigen Bestehen des Mixed Team Cup wieder ein gutes Stück näher.“

(RP/togr)