Mönchengladbach: Tipps zum Wochenende

Das ist los in Mönchengladbach: Wochenende!

Alte Recken, schnelle Jockeys, angesagte DJs oder doch lieber ein Treffen mit Jünter?

An diesem Wochenende hält das Mittelalter Einzug auf Schloss Rheydt: Das beliebte Ritterfest lädt kleine und große Besucher ein, an der faszinierenden Zeitreise ins 15. Jahrhundert teilzunehmen. Geboten werden den Besuchern ein breites Programm an Unterhaltung. Das Ritterturnier ist auch dieses Jahr eines der Höhepunkte. Auf einem 4.000 Quadratmeter großem Areal vor den Toren des Schlosses wird es wie auf mittelalterlichen Schlachtfeldern zugehen – mit Reitern, Fuß-Kriegern, Fechtern und weiteren Schaukämpfern der Stunt-Gruppe „Die Kaskadeure“. Eine Tribüne mit 200 Sitzplätzen bietet die beste Sicht auf das spannende Geschehen. Abseits des Turniers findet der Buhurt statt – eine sportliche Auseinandersetzung im Schwertkampf. Auch der große Mittelalter-Markt darf nicht fehlen. Korbflechter, Stellwerker, Schmied, Steinmetz und viele andere geben einen Einblick in ihre Handwerkskunst. Bäckereyen, Brätereyen und Tavernen bieten Deftiges und Süßes. Heute Abend lädt das Tavernenspiel auf dem Konzerthof ein zum Programm mit Jeremias und dem Gauklerpack, einer kleinen Spielmannsgruppe von Taschenspielern, Jongleuren, Tänzerinnen, Zauberern und anderen vogelfreien Gesellen. Der Eintritt beträgt zwölf Euro, ermäßigt vier Euro. Der Markt hat heute von 11 bis 23 Uhr und morgen von 11 bis 17.30 Uhr geöffnet.

Das Graefen Clubbing feiert heute Abend die große Eröffnung von „Kiss the Beat“. Das neue Party-Format des Klubs in der Altstadt bekommt Besuch aus Hamburg. DJ Kala und DJ H-Sixx werden gemeinsam mit Vogue und Jobo ab 23 Uhr die neuesten HipHop-, Urban- und Trap-Sounds auf die Teller legen. Die DJs residieren in den besten Klubs und spielen bereits international eine Rolle. Zudem besteht Gelegenheit, sich mit seinen besten Freunden vor der Fotowand ablichten zu lassen. Die Ladies können sich über Facebook auf die Gästeliste setzen und erhalten bis 0.30 Uhr freien Eintritt.

  • Stadt Willich : Kinderschützenfest mit Jünter in Neersen

Am morgigen Sonntag feiert Borussia ihre Saisoneröffnung mit einem großen Familienfest von 10 bis 17 Uhr im Borussia-Park. Um 11 Uhr ist im Stadion das Übungsspiel gegen den FC Wegberg-Beeck. Die Fans können den letzten Test des Teams von Dieter Hecking vor dem ersten Pfichtspiel im Pokal beim BSC Hastedt kostenlos von der Ost-Tribüne aus verfolgen. Auch sonst ist viel los. Es gibt zahlreiche Stationen und Mitmach-Aktionen sowie Informatives zur kommenden Spielzeit. Auf der Postbank-Hauptbühne treten „Ina Colada“, „Rick Arena & Specktakel“ und „just:is“ auf. Borussias Profis werden im Rahmen einer Autogrammstunde Signier- und Fotowünsche der Fans erfüllen. Erstmals findet der Jünter-Tag zeitgleich mit der Saisoneröffnung statt. Die Jünter-Bühne im Süden des Borussia-Parks ist nur für Mitglieder des Jünter-Clubs zugänglich. Darum sollen alle Besucher ihren Club-Ausweis mitbringen. Für alle Kinder, die kein Mitglied im Jünter-Club sind, gibt es eine separate Kinder-Bühne mit Kindercomedy und Puppenspiel. „Rick‘s Juniortime & Specktakel“ und der „Kinderchor Zetzen“ machen Musik.

Morgen wird traditionell der Große Preis der Stadt Mönchengladbach auf der Trabrennbahn an der Niersbrücke ausgefahren. Im Hauptrennen des zehn Rennen umfassenden Programms, das gegen 13 Uhr beginnt, kämpfen die Trabrennfahrer neben den Preisgeldern auch um die Pokale des Oberbürgermeisters, die an Fahrer und Besitzer gehen. Der Eintritt zu dem atmosphärischen Renn-Event ist frei.

Mehr von RP ONLINE