Livetraining in Mönchengladbach Diese Tipps gab Pferdeprofi Bernd Hackl in Wickrath

Mönchengladbach · Der Pferdetrainer war zu Gast an Schloss Wickrath. Interessierte konnten sich vorab für einen Platz im Livetraining des 49-Jährigen bewerben. Was er den Zuschauern geraten hat.

Mönchengladbach: Fotos vom Trainig mit Pferdeprofi Bernd Hackl
Link zur Paywall

So sieht das Training bei Pferdeprofi Bernd Hackl aus

9 Bilder
Foto: Ilgner,Detlef (ilg)/Ilgner Detlef (ilg)

„Sei froh, dass wir hier einen Käfig haben, draußen lauert der Wolf.“ Um einen flotten Spruch ist Pferdetrainer Bernd Hackl während seiner Auftritte nie verlegen. Der „Käfig“ stand in diesem Fall am vergangenen Wochenende im Pferdezentrum Schloss Wickrath. Gemeint ist damit ein sogenanntes „Round-Pen“ – eine aus Gittern aufgestellte Abgrenzung, die es Hackl erlaubt, mit den Pferden auf einer begrenzten Fläche zu arbeiten. Und bei dem „Wolf“ handelt es sich um Hackls dreijährige Cattle Dog Hündin Boots, die geduldig und aufmerksam an der Seite wartet, während ihr Herrchen dem Publikum seine Trainingsmethoden erläutert. „Mein Hund denkt immer, ich sei zu blöd zum Pferdetrainieren“, schiebt Hackl noch mit einem breiten Grinsen hinterher – der nächste Lacher auf den Rängen ist ihm sicher.