Feiertag in Mönchengladbach Wann die Mülltonnen nach Fronleichnam geleert werden

Mönchengladbach · Wegen des Feiertags ändert sich der Abholrhythmus. Darauf weist die GEM hin. Außerdem ist die Stadtverwaltung am Brückentag zu und die Märkte werden teilweise verschoben. Der Überblick.

 Die GEM kündigt veränderte Abholtermine an. (Archivfoto)

Die GEM kündigt veränderte Abholtermine an. (Archivfoto)

Foto: Lotta Huber

Müllabfuhr nach Fronleichnam

Aufgrund des Feiertags am Donnerstag, 30. Mai, verschieben sich die Abholtermine der Müllabfuhr in Mönchengladbach. Darauf macht die GEM aufmerksam. So ist der Rhythmus:

  • Am Donnerstag, 30. Mai, wird kein Abfall abgeholt.
  • Am Freitag, 31. Mai, sammeln die Mitarbeiter des Entsorgungsbetriebs den Inhalt der Restmülltonnen im Bezirk 10 ein. Geleert werden an diesem Tag zudem die Biotonnen in den Bezirken 4 und 9, die Papiertonnen im Bezirk 5 sowie die Gelben Tonnen im Bezirk 2.
  • Am Samstag, 1. Juni, werden die Termine von Freitag nachgeholt: Die GEM leert dann die Restmülltonnen im Bezirk 8, die Biotonnen in den Bezirken 1 und 10, die Papiertonnen im Bezirk 7 sowie die Gelben Tonnen im Bezirk 9.

Wer seinen Abfall über Restmüll-Container statt über Tonnen entsorgt, kann sich an dieser Regelung orientieren: Nach Fronleichnam erfolgt die Leerung in der kommenden Woche immer einen Abfuhrtag später. Die Wertstoffhöfe Heidgesberg und Luisental sind am 30. Mai, geschlossen.

Wochenmärkte fallen aus

Wegen des Feiertags finden die Wochenmärkte in Giesenkirchen und Holt bereits am Mittwoch, 29. Mai, statt. Die Märkte in Wickrath, Lürrip und Neuwerk fallen aus, die Übrigen finden wie gewohnt statt. Das teilt die Stadt mit.

Stadtverwaltung am Brückentag geschlossen

Die Stadtverwaltung ist darüber hinaus am Freitag, 31. Mai, also dem Tag nach Fronleichnam, geschlossen. Dadurch bauen die Verwaltungsmitarbeiter Urlaubstage und Überstunden ab. Geschlossen sind grundsätzlich alle Ämter und Fachbereiche. Der KOS und die Verkehrsüberwachung des Ordnungsamtes sowie die Feuerwehr haben regulären Dienst. Für Notfälle und besondere Gefahrensituationen hat die Stadtverwaltung – wie an Sonn- und Feiertagen – Rufbereitschaften eingerichtet. Bürgerinnen und Bürger sollten sich in solchen Fällen an Feuerwehr oder Polizei wenden.

Sondertermin zur Abholung von Ausweisen

Der Fachbereich Bürgerservice bietet am Freitag, 31. Mai, einen Sondertermin zur Abholung fertiger Ausweisdokumente in den Meldestellen im Vituscenter, in Rheydt, Rheindahlen, Odenkirchen, Neuwerk und Hardt an. Mehr dazu erfahren Sie hier.

(cwe)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort