Pläne für Mönchengladbacher Innenstadt Teil der Bismarckstraße könnte ab 2025 autofrei werden

Mönchengladbach · Für die stark befahrene Durchgangsstraße in der Gladbacher Innenstadt gab es schon viele Überlegungen. Mit der geplanten Umgestaltung der kreuzenden Hindenburgstraße legt die Stadtspitze jetzt eine Idee auf den Tisch, die polarisieren wird.

 Die Bismarckstraße ist vierspurig und stark befahren. Die Stadtspitze hat nun Pläne, um den Autoverkehr zu reduzieren.

Die Bismarckstraße ist vierspurig und stark befahren. Die Stadtspitze hat nun Pläne, um den Autoverkehr zu reduzieren.

Foto: Andreas Gruhn

Mit der neuen Mehrheit aus SPD, Grünen und FDP im Stadtrat ist klar: In der Gladbacher Innenstadt soll der Autoverkehr, insbesondere der Durchgangsverkehr, reduziert werden. Fußgänger und Radfahrer sollen mehr Platz bekommen, es soll grüner und – davon ist man im Rathaus überzeugt – damit auch attraktiver werden.