Maßnahmen für den Umweltschutz Mönchengladbach beim Bundesumweltpreis geehrt

Mönchengladbach · Für die Renaturierung der Auenlandschaft an der Niers hat die Vitusstadt bei der Preisverleihung des „Blauen Kompass“ bundesweit Anerkennung bekommen.

 Ein ehemaliger Spielplatz in Odenkirchen-Wetschewell wurde renaturiert und so ein Feuchtgebiet geschaffen.

Ein ehemaliger Spielplatz in Odenkirchen-Wetschewell wurde renaturiert und so ein Feuchtgebiet geschaffen.

Foto: Christoph Wegener

Insgesamt 240 Teilnehmer hatten sich mit ihren Projekten für den diesjährigen Bundesumweltpreis „Blauer Kompass“ beworben. Mönchengladbach schaffte es unter die Top 20. Für die Renaturierung der Auenlandschaft an der Niers wurde die Vitusstadt nun bei der offiziellen Preisverleihung in Berlin geehrt.

„Mit der Wiederherstellung der natürlichen Auenlandschaft der Niers verbinden wir den Klima- und Naturschutz mit der Anpassung des städtischen Umfelds an den nicht mehr aufzuhaltenden Klimawandel“, sagte Georg Esser, städtischer Abteilungsleiter Landschaft, Luft, Immissionen und Klima, bei der Preisverleihung. „Es ist für uns eine große Ehre, dass diese Bemühungen auch bundesweit die Anerkennung erhalten, die sie verdienen.“

Der Mönchengladbacher Wettbewerbsbeitrag umfasste die Renaturierung zweier ehemaliger Spiel- beziehungsweise Sportplätze sowie einer umgesiedelten Fischzuchtanlage zwischen Wickrath und Odenkirchen. Durch die Maßnahmen werde nach Angaben der Stadt nicht nur durch die renaturierten Flächen zusätzlich CO2 gebunden, sondern auch Lebensraum für die heimische Tier- und Pflanzenwelt geschaffen. Zudem dienen die Flächen dem Hochwasserschutz: Dort könnten sich bis zu 20 Millionen Liter Wasser ansammeln und anschließend in gemäßigtem Tempo abfließen. Gleichzeitig halten die Auen das Wasser bis in die Trockenzeiten zurück und haben so im Sommer einen kühlenden Effekt auf die umliegenden Stadtteile, teilt die Stadt mit.

Der Bundespreis „Blauer Kompass“ wird vom Umweltbundesamt und dem Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz vergeben. Es werden Projekte ausgezeichnet, die aktiv die Folgen des Klimawandels bekämpfen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort