1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Spenden In Gedenken an Elias (5)

Turnerschaft Lürrip spendet : Laufen in Gedenken an Elias (5)

Die Handballerinnen der Turnerschaft Lürrip sammelten in einem Spendenlauf Geld für die Erforschung der Heilung eines seltenen Gen-Defekts. Es kam eine hohe vierstellige Summe zusammen.

Die stolze Summe von 6000 Euro hat die Handballdamenmannschaft der Turnerschaft Lürrip zusammen mit der 1. Herrenmannschaft und dem Busunternehmen Lüngen an Spenden gesammelt. Mit dem Geld wird Verein unterstützt, der die Krankheit „Tay-Sachs“ und ihre Heilungschancen erforscht, um Therapien zur Heilung oder Verbesserung der Lebensqualität zu entwickeln. Die Frauen nahmen deshalb am Spendenlauf „Hand in Hand gegen Tay-Sachs und Sandhoff“ teil.

Mit dem Spendenlauf wollten die Sportlerinnen auch des kleinen Elias gedenken. Der Junge litt an dem Gendefekt „Tay-Sachs“. Elias war das Pflegekind einer Mannschaftskollegin. Er wurde fünf Jahre und vier Monate alt.

Das Schicksal des Jungen hat die Damenmannschaft so bewegt, dass sie etwas tun wollte. Im Namen von Elias sammelten die Frauen deshalb mit dem Spendenlauf das Geld zur Unterstützung der Forschung an der Krankheit ein.