Aktionstag in Mönchengladbach Wie die Maus Türen öffnet

Mönchengladbach · Zum Türöffnertag lud die „Sendung mit der Maus“ Kinder zum Mönchengladbacher Flughafen und in den Betrieb von Holzland Friedrichs. Was die kleinen Besucher dabei erlebten und wieso die Maus selbst gar nicht da war.

Am Flughafen stand das Flugzeug „JU 52“ im Mittelpunkt des Türöffnertags.

Am Flughafen stand das Flugzeug „JU 52“ im Mittelpunkt des Türöffnertags.

Foto: Rick, Markus (rick)/Markus Rick (rick)

Die wichtigste Frage der Kinder: „Kommt heute auch die Maus?“ Darauf konnten Jochen Steinbach und Elke Müller-Friedrichs nur eine Antwort geben. „Wir wissen es nicht.“ Steinbach hat für den Verein für historische Flugzeuge im Hugo-Junkers-Hangar am Mönchengladbacher Flugtag den „Maus-Türöffnertag“ organisiert, Müller Friedrichs hat für den Tag ein kindgerechtes Programm im Holzland Friedrichs in Rheydt zusammengestellt. Der Besuch der beliebten WDR-Maus war nicht sehr wahrscheinlich. Immerhin gab es am Tag der Deutschen Einheit gleich 600 Orte in Nordhein-Westfalen, in denen beim Maus-Türöffnertag ein Blick hinter die Kulissen der jeweiligen Teilnehmer möglich war.