1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Schülerinnen gewinnen 5000 Euro mit Reisekonzept

Sieger aus Mönchengladbach : Schülerinnen gewinnen 5000 Euro mit Reisekonzept

Helia Elahi, Carina Arndt, Gina van Gaalen und Truc Nguyen sind eines von zehn Siegerteams in einem europaweiten Wettbewerb des Goethe-Instituts.

Wann sie eine Reise nach Berlin, Lissabon und Ljubljana antreten können, wissen Helia Elahi, Carina Arndt, Gina van Gaalen und Truc Nguyen noch nicht. Da macht die Pandemie bis auf Weiteres einen Strich durch die Rechnung. Aber unternehmen wollen die vier Schülerinnen der Gesamtschule Hardt ihre Tour eigentlich schon einmal. Und dabei unterwegs in einem Internet-Blog über ihre Erfahrungen berichten. „So können wir hoffentlich unserer Schulgemeinschaft und anderen Menschen das klimaneutrale Reisen näherbringen und sie dafür begeistern“, sagen sie. Das Goethe-Institut haben sie schon mit ihrem Konzept für möglichst klimaneutrales Reisen begeistert. Im vom Institut organisierten europaweiten Jugendwettbewerb #oekoropa gehörten sie zu den zehn Siegerteams. Lohn der Mühen: 5000 Euro Preisgeld und ein Klapp-Rad für jedes Team-Mitglied.

Das Goethe-Institut habe den Wettbewerb ausgeschrieben und dazu aufgerufen, eine klimaneutrale Rundreise vom eigenen Heimatort nach Berlin, Lissabon und Ljubljana zu planen, teilte die Gesamtschule Hardt mit. Im Konzept musste erklärt werden, welche Fortbewegungsmittel, Zwischenstationen und Unterkünfte dabei genutzt werden. Die Tour sollte ressourcen- und kostenschonend sein. Zudem musste sich die Gruppe überlegen, wie andere Menschen während der Rundreise für das Thema „Nachhaltiges Reisen“ interessiert werden können.

Helia Elahi, Carina Arndt, Gina van Gaalen und Truc Nguyen haben sich als Schülerinnen der Stufe Q2 des Themas angenommen und sind zu dem Schluss gekommen, dass eine Bahnreise mit dem Interrail-Ticket zugleich günstig und klimaschonend ist, dass man sich unterwegs am besten auf lokalen Wochenmärkten verpflegt und bei Privatpersonen unterkommt. Fürs „Couch Surfing“ gibt es im Internet auch Plattformen, auf denen man solche Adressen suchen und anbieten kann. Wie genau sich das Hardter Team eine klimaschonende Reise vorstellt, haben sie im Internet unter https://heliaelahi.wixsite.com/ecotravellers dargestellt.

(RP)