#mitreden-Wettbewerb in Mönchengladbach Schülerdebatte über Braunkohletagebau

Mönchengladbach · Gymnasiasten aus Odenkirchen führten beim RP-Wettbewerb #mitreden ein faires Streitgespräch über die Frage, ob weitere Dörfer dem Braunkohle-Abbau weichen sollten. Reicht das für das Finale des Wettbewerbs im Landtag?

 Die Schüler diskutierten beim Wettbewerb #mitreden zum Thema „Garzweiler: Sollten Dörfer rund um den Tagebau dem Braunkohle-Abbau weichen?“ (v.l.): Fatih Ayaz, Patrick Yacoub, Xenia Gleich, Mika Hoff.

Die Schüler diskutierten beim Wettbewerb #mitreden zum Thema „Garzweiler: Sollten Dörfer rund um den Tagebau dem Braunkohle-Abbau weichen?“ (v.l.): Fatih Ayaz, Patrick Yacoub, Xenia Gleich, Mika Hoff.

Foto: Ilgner,Detlef (ilg)/Ilgner Detlef (ilg)

Vor dem Weg auf die Bühne in der Schulaula tauschen sich die beiden Teams des Gymnasiums Odenkirchen ein letztes Mal untereinander aus. Dann sind Fatih Ayaz und Patrick Yacoub sowie Xenia Gleich und Mika Hoff fit, um einzustehen für ihre Argumente zum Debatten-Thema: „Garzweiler. Sollten Dörfer rund um den Tagebau dem Braunkohle-Abbau weichen?“