Mönchengladbach: Schatzi, Hasi, Hoppelchen - Kosenamen zu Ostern

Beliebte Kosenamen in Mönchengladbach: Mein Schatz heißt Hase

Wann ist der Kose-Name des kleinen Hoppeltiers wohl passender als zu Ostern? Zwei wunderschöne "Hasen"-Liebesgeschichten.

Pünktlich zum Fest wollten wir Ihre Geschichte mit Ihrem "Hasen" hören. Uns haben einige Liebesgeschichten erreicht, eine Auswahl haben wir für Sie zusammengestellt.

Melanie hat uns die folgende erzählt: "Meinen "Hasen" habe ich 1989 mit 19 Jahren zum ersten Mal gesehen. Damals sollte es aber nicht sein und so waren wir nur ein halbes Jahr zusammen.

20 Jahre haben wir uns dann nicht gesehen, obwohl wir nur zehn Kilometer auseinander wohnten. Und 2009 - an Ostern (kein Witz) - steht "Hase" dann wieder vor mir und diesmal ist es wahre Liebe!

Christina hat ihren "Hasen" Stefan 2017 das Ja-Wort gegeben. Foto: Christina und Stefan Weber

2017 waren wir schon fünf Jahre verheiratet. Wir sind gemeinsam durch Höhen und Tiefen gegangen, und wir lieben uns noch mehr als am Anfang. Mein "Hase" mag seinen Kosenamen, und falls wir mal "Streit" haben, nehmen wir uns schnell wieder in die Arme, schauen uns in die Augen und ich sage: "Hase? Alles wieder gut?" Dann müssen wir beide lachen.

  • Mönchengladbach : Kosename "Hase"? Wir suchen Ihre Liebesgeschichte!

Mein Hase, ich liebe dich! Deine Maus

Christina ist ebenfalls verliebt in ihren "Hasen": Mein Mann und ich haben uns im Februar 2006 durch Freunde kennengelernt. Da war er 14 und ich 15. Durch viele Gemeinsamkeiten wie die Liebe zu Borussia Mönchengladbach und Partys wurden wir beste Freunde.

Ende 2009 merkten wir beide, dass aus langjähriger Freundschaft mehr geworden ist. Jedoch wollte es keiner von uns zugeben, da wir Angst hatten, den anderen zu verlieren, wenn die Beziehung nicht klappen würde. 2010 wartete er dann aber mit einem Strauß Blumen auf mich und machte mir eine Liebeserklärung. Seit diesem Tag sind wir ein Paar, und er ist mein bester Freund, mein Hase und meine große Liebe, auf die ich mich immer verlassen kann.

Im August 2017 haben wir geheiratet, und im September diesen Jahres erwarten wir unser erstes Baby. Eine Besonderheit zum Thema Hasen ist übrigens, dass wir beide seit mehr als sieben Jahren zwei Zwergkaninchen halten. Die benehmen sich übrigens eher wie Hunde. Sie sind beide männlich - aber ein Herz und eine Seele.

(skr)