1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Sarah Connor und Xavier Naidoo - Diese Konzerte werden verschoben

Großveranstaltungen in Mönchengladbach : Fury, Connor und Naidoo – weitere Konzerte sind verschoben

Das Coronavirus lässt Großveranstaltungen im Sommer 2020 nicht zu. Deswegen müssen auch viele Musikkonzerte in Mönchengladbach auf das kommende Jahr verschoben werden. Jetzt stehen weitere Nachholtermine fest.

Für Fans von Musikkonzerten hat sich durch die jüngsten Lockerungen nichts geändert. Der Erlass des Landes untersagt weiterhin alle Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020. Auch in Mönchengladbach müssen deshalb weitere Konzerte und Veranstaltungen abgesagt beziehungsweise verschoben werden. Wir geben einen Überblick.

Sarah Connor tritt erst am 18. Juli 2021 in Gladbach auf. Foto: dpa/Daniel Bockwoldt

Fury in the Slaughterhouse Die Semmel Concerts Entertainment GmbH teilte mit, dass das für den 13. Juni geplante Open-Air-Konzert der Rockband im Sparkassenpark „leider nicht stattfinden kann und auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden muss“. In Mönchengladbach dürfen Fans Fury in the Slaughterhouse nun am 12. Juni 2021 im Sparkassenpark live erleben. Alle bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Sarah Connor Auch das Konzert der Sängerin Sarah Connor vom 17. Juli im Sparkassenpark wird auf das kommende Jahr verschoben. Bis zum 18. Juli 2021 müssen sich die Fans allerdings noch gedulden. Alle bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Xavier Naidoo Wie der Sparkassenpark mitteilte, wird das für den 10. Juli geplante Konzert von Xavier Naidoo verschoben. „Die Open-Air-Konzerte finden nunmehr im Sommer 2021 statt“, heißt es dazu. Der Ersatztermin für Mönchengladbach ist der 4. Juni 2021. Alle bereits erworbenen Tickets behalten ebenfalls ihre Gültigkeit.

Bastian Bielendorfer Wie das „Kunstwerk“ in Mönchengladbach mitteilte, muss die Veranstaltung des Komödianten und Autors, die ursprünglich für Donnerstag, 28. Mai, im Kunstwerk in Wickrath geplant war, verschoben werden. Bielendorfer wird nun erst im kommenden Jahr, am 27. Januar 2021, im Kunstwerk auftreten. Alle bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Wir sind Borussia! Die Aufführungen am 15. und 16. Mai der Revue „Wir sind Borussia!“ von Martin Maier-Bode und Tobias Wessler müssen derweil abgesagt werden. Laut den Organisatoren der Red Box „konnten für die zwei Veranstaltungsabende aus organisatorischen Gründen keine Nachholtermine gefunden werden“. Informationen zur Abwicklung der Ticketerstattung sollen in Kürze folgen.

Jeden Tag alle Nachrichten zur Corona-Krise in Ihrer Stadt – bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter „Total Lokal“ mit täglicher Corona-Sonderausgabe!