1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Santander Run & Fun wegen Corona abgesagt

Corona-Pandemie in Mönchengladbach : Run & Fun-Lauf für 2020 abgesagt

Mit 5000 Teilnehmern fällt das Sportevent unter die Kategorie „Großveranstaltung“. Die hierfür nötigen Hygienemaßnahmen konnte Veranstalterin Josie Hilgers nicht gewährleisten. Bereits gezahltes Startgeld gilt nun für 2021.

Lange hatte Veranstalterin Josie Hilgers noch gehofft, doch nun muss auch sie ein größeres Event absagen: Der für Mitte September geplante Santander Run & Fun-Firmenlauf wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Das teilte Hilgers am Donnerstag mit. Mit gewöhnlich rund 5000 Teilnehmern  fällt der Lauf in die Kategorie Großveranstaltungen, die nach einem Beschluss der Bundesregierung wegen der Corona-Pandemie bis Ende Oktober untersagt sind. Die für mögliche Ausnahmen erforderlichen Hygieneauflagen könnten bei einem Lauf in einer Größenordnung wie beim Run & Fun nicht eingehalten werden, so Hilgers. „Aus diesem Grund verschieben die Veranstalter den Santander Run & Fun auf den 13. September 2021.“ Bereits gezahlte Startgelder für 2020 sollen nun für das kommende Jahr gelten. Sofern die Pandemie nicht auch 2021 noch einen Strich durch die Rechnung macht, soll der Lauf dann in der gewohnten Form im Nordpark über die Bühne gehen. Mit Partner Santander gebe es einen langfristigen Vertrag, so Hilgers, sodass die Bank auch 2021 mit im Boot sei.

(hh)