1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Run & Fun am 16. September 2019

Start am 16. September : Run & Fun läuft auf Teilnehmerrekord zu

„Bin heute nicht im Büro“ – diese Abwesenheitsmeldung dürfte es am 16. September beim E-Mail-Verkehr mit vielen Unternehmen in der Stadt geben. An diesem Tag startet wieder der Firmenlauf „Run & Fun“ mit 5000 Teilnehmern.

Organisatorin Josie Hilgers spricht von einem „gesunden Betriebsausflug“. Wer die zahlreichen kostümierten Läufer beim „Run & Fun“ schon einmal auf der Strecke gesehen hat, mag auch an einen verfrühten Start in den Karneval denken. Denn dass Laufen nicht nur der Gesundheit, sondern auch dem Vergnügen dient, soll das Spektakel in diesem Jahr zum achten Mal beweisen. Gut 5000 Frauen und Männer gehen am 16. September im Sparkassenpark laufend oder walkend auf die 5,2 Kilometer lange Strecke – mehr als je zuvor.

„Jedes Jahr haben wir einen Zuwachs von 25 Prozent an Startern“, sagt Josie Hilgers. Das liegt nicht nur daran, dass neue Firmen mitmachen. Viele Unternehmen, die einmal dabei gewesen sind, gehen im nächsten Jahr mit noch mehr Mitarbeitern auf die Piste. „So soll es auch sein“, sagt Hilgers. Hilfreich ist gewiss auch, dass es nicht auf sportliche Höchstleistungen ankommt. Jeder Firmenmitarbeiter kann seinem Fitnessgrad entsprechend mitlaufen – sofern er mindestens 16 Jahre alt ist.

Ein Team besteht aus drei Teilnehmern, es können sich aber auch nur ein oder zwei Läufer anmelden. Dann gibt es jedoch keine Teamwertung, sondern eine Einzelwertung. Ein Team muss einen Captain benennen, der dann für die Anmeldung und sonstige organisatorischen Angelegenheiten zuständig ist. Eine Anmeldung ist nur über die Internetseite von „Run & Fun“ möglich. Das Startgeld beträgt 25 Euro pro Läufer. Für den 9. Mai sind alle Captains zu einem Vortrag über Team-Motivation in den Sparkassenpark eingeladen.

Mit einer Anmeldung engagiert sich ein Teilnehmer nicht nur sportlich. 50 Cent pro Teilnehmer sollen als Spende einem guten Zweck dienen. Nachdem in den vergangenen Jahren der Verein „Lichtblick“ nach Angaben von Josie Hilgers mit insgesamt mehr als 25.000 Euro bedacht wurde, soll in diesem Jahr der Empfänger wechseln. Das Geld werde an das Kinderheim Don Bosco in Helenabrunn an der Grenze zwischen Mönchengladbach und Viersen gehen.

Cool! So ging dieser Herr 2018 an den Start. Foto: Christian Lingen

Für die teilnehmenden Firmen und deren Mitarbeiter kann über das Vergnügen am Tag des Laufes hinaus ganzjährig etwas herausspringen. Run & Fun-Partner aus der Gesundheitsbranche bieten Hilfe beim betrieblichen Gesundheitsmanagement beispielsweise in Form von Gesundheitschecks oder Beratung für einen ergonomisch eingerichteten Arbeitsplatz an.