1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Raub nach Verbredung über Dating-App

Polizei ermittelt : Raub nach Verabredung über Dating-App

Ein Mann aus Köln wollte sich mit einer Frau aus Odenkirchen treffen. Im Hausflur eines Mehrfamilienhauses wurde er überfallen.

Die Polizei ermittelt nach einem Raub, der sich am Mittwoch gegen 3.45 Uhr in einem Mehrfamilienhaus an der Straße Zur Burgmühle ereignet hat. Wie sie mitteilte, hatte sich ein 33-jähriger Mann aus Köln über eine Dating-App mit einer Frau verabredet. Im Hausflur des Mehrfamilienhauses überraschte ihn dann ein Fremder und forderte ihn auf, sein Geld herauszugeben. Als der 33-Jährige ablehnte, schlug der Unbekannte ihm ins Gesicht und entwendete die Geldbörse.

Der 33-Jährige beschreibt den Täter wie folgt: etwa 24 oder 25 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß, kurze dunkle Haare. Er habe schwarze Handschuhe getragen und akzentfreies Deutsch gesprochen.

Sachdienliche Hinweise zu diesem Fall nimmt die Polizei Möchengladbach unter der Rufnummer 02161 290 entgegen.

(RP)