Theater in Mönchengladbach Premiere mit Helden und Grusel-Puppen

Mönchengladbach · Die Inszenierung des Schauspiels „Alles Weitere kennen Sie aus dem Kino“ feiert im Theater Premiere und gibt viele Fragen auf zu Macht, Gewalt und Krieg. Mit packender Wucht spielt das Ensemble den Kampf ums altgriechische Theben.

 Eva Spott als Iocaste, Christoph Hohmann als verwundeter Offizier. Die maskierten kindlichen Puppen stellen den antiken Chor dar.

Eva Spott als Iocaste, Christoph Hohmann als verwundeter Offizier. Die maskierten kindlichen Puppen stellen den antiken Chor dar.

Foto: Matthias Stutte

Die große Bühne im Theatersaal ist weit nach vorne gebaut für Christoph Roos‘ Inszenierung des Stücks „Alles Weitere kennen Sie aus dem Kino“. Das Spiel des Theaterensembles zielt insbesondere in den verzweifelten Monologen der Iokaste oft betont frontal Richtung Publikum, als erwarteten die Protagonisten Antworten auf ihre drängenden Fragen. Das lässt das intensive Spiel auf der Bühne sehr unmittelbar, erschreckend nah wirken.