1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Online-Beratung für Menschen mit Behinderung

Gesundheit in Mönchengladbach : Beratungs-Portal für Menschen mit Behinderung

Seine Leistungen und Angebote stellt der Landschaftsverband Rheinland im Internet dar. Wie das neue Angebot funktioniert und was es liefert.

Blinden- und Gehörlosengeld, Eingliederungshilfe, Beschäftigung von Menschen mit Schwerbehinderung, Hilfe bei psychologischen Erkrankungen – diese und weitere Themen behandelt ein „Beratungskompass“, den der Landschaftsverband Rheinland (LVR) jetzt online gestellt hat. Er biete damit „umfassende Informationen über die Leistungen des Landschaftsverbands Rheinland aus Sicht des Bürgers oder der Bürgerin“, erklärte der Verband in einer Mitteilung.

Das Portal soll es Menschen mit und ohne Behinderung erleichtern, ihre Ansprechpersonen beim LVR oder bei Partnern des LVR zu finden. Sie können sich so über ihre Rechte und Möglichkeiten informieren sowie künftig auch Online-Anträge stellen. Eine „Geführte Suche“ filtert anhand verschiedener Fragen, zu welchem Thema der Besucher oder die Besucherin des Portals Beratung benötigt. Ein Erklärvideo auf der Startseite veranschaulicht, welche Informationen der Beratungskompass bereithält.

LVR-Direktorin Ulrike Lubek sagt über das neue Angebot: „Ich bin sicher, dass der LVR-Beratungskompass den vielen Menschen im Rheinland dabei helfen wird, künftig besser eine individuell passende Beratungsleistung zu finden. Es ist ein Portal, das die persönlichen Informationsbedürfnisse und Anliegen der Menschen in den Mittelpunkt rückt. Unser Informationsangebot ist so gestaltet, dass Interessierte intuitiv das passende Angebot finden können.“

  • Manfred Bartos leitet die psychologische Beratungsstelle.
    Beratungsstelle für Eltern, Kindern und Jugendliche in Wermelskirchen : Robuste Kinder machen Beratern Hoffnung
  • Die Nachbildung eines Gutshofs aus der
    Freilichtmuseum in Grevenbroich : Das Elsbachtal als Vorbild für einen Archäologie-Park
  • Dr. Jana Schrage, Leiterin der Psychologischen
    Psychologische Beratungsstelle in Remscheid : Braucht die Psyche mehr Hilfe?

Das Portal ist in Themenbereiche wie „Arbeit und Behinderung“, „Kinder und Familie“ oder „Wohnen und Alltag“ unterteilt. Darunter finden sich Informationsseiten mit regional zugeordneten Beratungsangeboten, die über die eigenen Angebote des LVR hinausreichen. Mithilfe einer integrierten Karte können sich Webseiten-Besucher einen Überblick über die nächstgelegene Beratungsstelle sowie die dazugehörigen Kontaktdaten verschaffen. Adresse: www.beratungskompass.lvr.de.

(RP)