1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Nur wenige Corona-Neuinfektionen

Statusbericht aus Mönchengladbach : Corona: Nur wenige Neuinfektionen

Seit drei Tagen sind die Zahlen der neuen positiven Nachweise nur einstellig. Und es gibt immer mehr Menschen, die diese neue Virus-Infektion überstehen.

Aktuell sind 160 Menschen in Mönchengladbach nachweislich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Seit etwa zehn Tagen hat sich diese Zahl nur wenig verändert. Am Dienstag hatte das Gesundheitsamt der Stadt 163 Fälle gemeldet, am 6. April waren es ebenfalls 163. Dazwischen schwankte die Zahl der bestätigten aktuellen Infektionsfälle zwischen 156 und 164.

Die Zahl der genesenen Patienten steigt weiter an. Am Mittwoch waren es insgesamt 203, am Vortag noch 198.

Am Mittwoch verzeichnete das Gesundheitsamt zwei neue positive Nachweise (Stand: 9 Uhr). Insgesamt ist die Zahl der seit dem 3. März nachgewiesenen Fälle auf 380 (Vortag: 378) gestiegen.

Die Zahl der negativen Nachweise liegt bei 2419 (Vortag: 2114). 41 Laborergebnisse stehen derzeit aus. Aktuell befinden sich 469 Personen (Vortag: 479) in Quarantäne, 35 Menschen liegen im Krankenhaus. 17 Menschen, die mit dem Virus infiziert waren, starben.

(RP)