1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart zu Gast bei "MG ist IN"

Netzwerkertreffen in Mönchengladbach : Wirtschaftsminister Pinkwart auf der Bühne von „MG ist IN“

Beim Talk vor mehr als 300 eingeladenen Gästen wird es unter anderem über Strukturwandel und Digitalisierung gehen.

Das Netzwerkertreffen „MG ist IN“ der Rheinischen Post geht am Dienstag, 12. November, mit einem besonderen Gast in seine inzwischen elfte Auflage: Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, und stellvertretender Ministerpräsident ist im Hugo-Junkers-Hangar zu Gast und stellt sich auf der Bühne den Fragen der Rheinischen Post. Im Talk mit dem FDP-Politiker wird es um den Strukturwandel nach dem Braunkohletagebau und natürlich die Digitalisierung gehen.

Mehr als 300 Gäste sind dabei, genießen das Ambiente und die Köstlichkeiten aus der Küche von Thorsten Neumann, dem Chef von „noi! Event & Catering & Events“. Er wird drei Tage nach „MG ist IN“ mit seinem frisch angetrauten Mann Axel Ladleif als neues Prinzenpaar proklamiert.

Während OB und Schirmherr Hans Wilhelm Reiners bei einer Veranstaltung des Städtetags in Berlin ist, sind bei „MG ist IN“ schon einige seiner potenziellen Nachfolger dabei, suchen den Austausch mit den Gästen aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Gesellschaft. Etwa Ursula Heinen-Dauber, die für die CDU in den Wahlkampf gehen will, ebenso Felix Heinrichs, der für die SPD dabei ist. Der mögliche CDU-Kandidat Frank Boss und Boris Wolkowski, OB-Kandidat der Grünen, wollen ebenfalls hinzustoßen. Jörg Buer, FDP-Kreisvorsitzender, lässt sich den Auftritt des liberalen Vordenkers Pinkwart nicht entgehen, ebenso der frühere OB Norbert Bude und Ex-Stadtkämmerer Bernd Kuckels.

Relevant ist „MG ist IN“ auch für die Geschäftswelt der Vitusstadt. Unterstützer des Formates sind Schaffrath-Geschäftsführer Marc Fahrig, Immobilienprofi Norbert Bienen, die Stadtsparkasse mit dem Vorstandschef Hartmut Wnuck, Ute Dallmeier, Geschäftsführerin der First Reisebüros Mönchengladbach, BMW-Faba-Geschäftsführer Heinz Breuer und Rent4Event-Boss Maximilian Reisch. Dabei sein wollen auch Unternehmer Eugen Viehof, Kuno Schwamborn (Hepp Schwamborn), Claus Schwenzer (Effertz Tore), Heinz-Peter Müllers (Rolladen Fenster Müllers), Thomas Lamparter (Mercedes Benz Lamparter) und Reifenkönig Jörg Bachmann (Stroppel Reifen) und viele weitere.

(RP)