Standort in Mönchengladbach Galeria-Mitarbeiter wollen um ihre Filiale kämpfen

Mönchengladbach · Klaus Geier ist Abteilungsleiter und Betriebsratschef von Galeria in Mönchengladbach. In der Krise ist er dafür da, die Mitarbeiter zu motivieren. Und er glaubt an den Standort trotz der Insolvenz des Konzerns. Die Stadt zittert mit.

 Klaus Geier ist Abteilungsleiter und Betriebsratsvorsitzender in der Gladbacher Galeria-Filiale.

Klaus Geier ist Abteilungsleiter und Betriebsratsvorsitzender in der Gladbacher Galeria-Filiale.

Foto: Andreas Gruhn

Wenn Klaus Geier auf die Oberseite seines Schranks im Büro des vierten Stocks des Kaufhof-Gebäudes greift, fallen ihm Protest-Schilder in die Hände. „Galeria ohne Mönchengladbach ist wie Borussia ohne Fans“, steht da etwa geschrieben. Mit ihnen protestierte die Belegschaft vor zwei Jahren in der Galeria-Insolvenz gegen die Schließung des Mönchengladbacher Standortes – mit Erfolg. Gladbach blieb, der Karstadt in Rheydt machte dicht.