1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Mehrere schwere Unfälle am Wochenende

Einsätze in Mönchengladbach : Mehrere schwere Unfälle am Wochenende

Auf der A 52 überschlug sich ein Auto. In Hardt wurde bei einer Kollision ein Pkw-Fahrer schwer verletzt. Eine Radfahrerin musste nach einem Sturz ins Krankenhaus gebracht werden.

(dr) Mehrmals mussten Polizei und Feuerwehr am Samstag, 1. Mai, zu Unfällen ausrücken. Bei zweien davon wurden Menschen schwer verletzt.

Auf der Autobahn Der spektakulärste Unfall ereignete sich auf der A52, ging aber zum Glück glimpflich aus. Gegen 19.47 Uhr ging bei der Feuerwehr ein Alarm ein. In Fahrtrichtung Düsseldorf hatte sich im Autobahnkreuz Mönchengladbach ein Fahrzeug überschlagen. Die Polizei sicherte beim Eintreffen der Feuerwehrkräfte bereits die Einsatzstelle ab. Der Fahrer des Unfallfahrzeuges konnte sein Auto offenbar unverletzt verlassen. Der Rettungsdienst untersuchte den Mann und transportierte ihn zur weiteren Abklärung in eine Unfallklinik, um innere Verletzungen auszuschließen.

In Venn Ebenfalls am Samstag ereignete sich in Venn ein Unfall, bei dem ein 45-Jähriger schwer verletzt wurde. Gegen 17.15 Uhr fuhr der Hardter den Angaben der Polizei zufolge mit seinem Pkw der Marke Fiat auf der Mürriger Straße in Fahrtrichtung Stationsweg. In Höhe des Grottenwegs kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf ein geparktes Auto auf, das er wiederum auf einen weiteren Pkw aufschob. Bei dem Aufprall verletzte sich der Fahrer so schwer, dass er nach notärztlicher Erstversorgung zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Lebensgefahr besteht  laut Polizei derzeit nicht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

  • Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der
    Sperrung bei Moers : Tödlicher Unfall mit Rollerfahrer auf A57
  • Symbolfoto
    Unfall in Willich : Lkw-Fahrer übersieht beim Aussteigen radfahrenden Jungen
  • Der Unfall ereignete sich in Wesel
    Ursache unklar : 87-Jähriger fährt in Werkstatt – zwei Verletzte

In Rheindahlen Zu einem weiteren Unfall wurde die Polizei am Samstagnachmittag zur  Pauenstraße gerufen. Gegen 15.25 Uhr fuhr den Angaben zufolge eine 21-Jährige aus Rheindahlen mit ihrem Fahrrad aus Richtung Gerkerather Mühle in Richtung Vogtsgarten auf der Pauenstraße. Aus bislang nicht bekannten Gründen stürzte sie mit ihrem Fahrrad auf der Fahrbahn und verletzte sich an Hand und Schulter. Nach medizinischer Erstversorgung wurde die junge Frau in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, wo sie stationär aufgenommen wurde.