1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Mann mit schwerer Kopfverletzung am Vitusbad gefunden

Kripo Mönchengladbach ermittelt : Schwer verletzter Mann am Vitusbad gefunden

Die Polizei ist von der Feuerwehr informiert worden. Noch ist unklar, wie es zu der schweren Kopfverletzung kam. Lebensgefahr wird nicht ausgeschlossen.

An der Breitenbachstraße ist am Donnerstag ein Mann mit einer schweren Kopfverletzung gefunden worden. Lebensgefahr kann laut Polizei nicht ausgeschlossen werden. Sie hatte die Meldung von dem Schwerverletzten über die Feuerwehr erhalten.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun. Noch ist unklar, wie es zu der schweren Kopfverletzung kam, sagte ein Polizeisprecher am Abend, und: „Wir ermitteln in alle Richtungen.“

Der Schwerverletzte wurde in eine Düsseldorfer Klinik gebracht. Er ist nicht ansprechbar. Derzeit laufen auch Ermittlungen zu seiner Person.

Die Polizei bittet Zeugen, die gegen 16 Uhr etwas Auffälliges im Bereich des Vitusbads gesehen haben, sich zu melden. Telefon: 02161 290.

(gap)