1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Lin Großmann und Ibrahim Ahmad neue Doppelspitze der Jusos

Politik in Mönchengladbach : Die Jusos haben jetzt eine Doppel-Spitze

Bürgermeisterin Josephine Gauselmann hat zwei Nachfolger als Vorsitzende der Gladbacher Jusos: Lin Großmann und Ibrahim Ahmad sind die neuen Chefs der Jungorganisation der Gladbacher SPD.

Die Jusos haben einen Generationenwechsel vollzogen: Auf Josephine Gauselmann folgt nach fünf Jahren als Vorsitzende eine Doppel-Spitze aus Ibrahim Ahmad (21) und Lin Großmann (19). Das teilte die Jugendorganisation der Mönchengladbacher SPD nach der Mitgliederversammlung mit. Diese fand als Videokonferenz statt, die Wahl muss noch durch eine Corona-konforme Urnenwahl bestätigt werden.

Abiturientin Lin Großmann, bei der Kommunalwahl jüngste Kandidatin, freut sich gemeinsam mit Ibrahim Ahmad, Student an der RWTH Aachen, auf die neue Verantwortung in der Doppelspitze: „Wir freuen uns total, mit so einem tollen und extrem motivierten Team in den Bundestagswahlkampf für Gülistan Yüksel zu ziehen.“

Großmann und Ahmad werden von ihren ebenfalls neugewählten Stellvertretern Nina Böhmer und Lennard Hönig unterstützt. Für die Finanzen der Jusos verantwortlich ist der neue Kassenreferent Joshua Wienen. Den Juso-Vorstand komplettieren Mandana Bayat, Tolga Dalklilic, Sylvester Diekamp, Leonie Falkowski, Martin Kuban und Alexander Moll. Viele der neuen Vorstandsmitglieder waren erst im vergangenen Jahr während des Kommunalwahlkampfs in die Partei eingetreten.

Josephine Gauselmann, Bürgermeisterin und Vorsitzende des Kulturausschusses, trat nicht mehr zur Wahl an. „Ich bin seit zehn Jahren bei den Jusos, fünf davon als Vorsitzende. Nach der Kommunalwahl 2020 und vor der Bundestagswahl im kommenden Herbst ist jetzt der perfekte Zeitpunkt für einen Generationswechsel.“

(RP)