1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach:Laut Stadt keine neuen Fälle von Corona-Infektionen

Corona-Statusbericht aus Mönchengladbach : Zahl der mit dem neuen Coronavirus Infizierten sinkt

Die Infiziertenzahlen bleiben auf einem stabil niedrigen, aktuell sogar leicht rückläufigen Niveau: Am Sonntag musste das städtische Gesundheitsamt keine einzige Neuinfektion melden.

Aktuell sind nach der Statistik der Stadt 103 Personen in Mönchengladbach mit dem neuartigen Corona-Virus infiziert. Am Samstag waren es noch vier mehr. Neue positive Nachweise einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus meldete das Gesundheitsamt der Stadt am Sonntag nicht (Stand: 10 Uhr), am Samstag hatte es sieben neue Nachweise gemeldet. Die Zahl der seit März bestätigten Fälle liegt unverändert bei 605. Davon sind 463 Personen (Vortag 459) bereits genesen. Die Zahl der beim Gesundheitsamt bekannten negativen Nachweise liegt bei 5020 (Vortag: 4999). 17 Laborergebnisse stehen derzeit aus.

Aktuell befinden sich 422 Personen in Quarantäne (Vortag: 424), davon werden fünf im Krankenhaus behandelt. Die Zahl der Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner liegt in Mönchengladbach bei 10,3* (*Quelle RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 261.454) und damit weit unter dem von der Bundesregierung vorgegebenen kritischen Wert von 50. Wäre der erreicht, würden wieder strengere Sicherheitsvorkehrungen und Kontaktsperren verhängt.

Bisher sind in Mönchengladbach 39 Menschen im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus gestorben, 34 an Covid-19, fünf mit Covid-19.