Mönchengladbach: Kriminalpolizei nimmt Sextäter fest

Mönchengladbach : Polizei nimmt mutmaßlichen Sextäter fest

Die Polizei hat am Freitagmorgen einen mutmaßlichen Sexualstraftäter festgenommen. Der 36-Jährige aus Odenkirchen soll sich im September an einer 20-Jährigen auf offener Straße vergangen haben.

Am Abend des 24. September war die 20-jährige Frau auf dem Heimweg. Sie ging über die Gartenstraße in Richtung Rheydter Innenstadt, als sie plötzlich und überfallartig von einem Unbekannten angegriffen wurde. Der Mann stellte sich ihr in den Weg, packte sie und zerrte sie in die Steubenstraße. An einem dortigen Baugerüst kam es dann zu sexuellen Übergriffen durch den Unbekannten.

Trotz Gegenwehr gelang es dem Täter, sich an seinem Opfer zu vergehen. Der jungen Frau gelang es schließlich, sich zu befreien und weg zu rennen.

Laut Angaben der Polizei Mönchengladbach konnte man damals DNA-Spurenmaterial sichern. Anschließend gelang es den Wissenschaftlern des Landeskriminalamtes ein verwertbares Profil herauszuarbeiten. Anhand dieser Daten konnten die Spuren jetzt einem 36-jährigen Mann aus Odenkirchen zugeordnet werden, da er bereits wegen anderer Delikte in der DNA-Analysedatei gespeichert war. Der dringend Tatverdächtige wurde heute Morgen festgenommen. Er soll noch heute einer Haftrichterin vorgeführt werden.

(skr)
Mehr von RP ONLINE