1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Konzerte im Sparkassenpark verschoben, auch neue Acts bestätigt

Konzerte im Sparkassenpark : Kasalla und Timbo verschoben, Doro Pesch neu dabei

Die Frühjahrskonzerte im Sparkassenpark müssen nun aufgrund der Pandemie abgesagt werden. Einige Künstler konnten ihre Auftritte verschieben, es sind aber auch neue Acts dazugekommen.

Das Strandkorb-Open-Air im Sparkassenpark hat im vergangenen Jahr trotz der Pandemie den Festival-Sommer in Mönchengladbach gerettet. Und eigentlich sollte es mit den Frühjahrskonzerten, bei denen Bands, wie Kasalla, die Höhner oder Pietro Lombardi auftreten sollten, bereits im Februar weitergehen.

Doch der Lockdown, der im Januar von der Regierung bis zum 15. Februar verlängert worden ist, lässt auch die Veranstaltungsszene weiter stillstehen. Deshalb werden die für Februar geplanten Open-Air-Konzerte im Sparkassenpark verlegt, die Ersatztermine für den Sommer stehen aber fest. Dafür und für weitere neu angesetzte Konzerte beginnt ab Dienstag, 2. Februar, der Vorverkauf.

 Der Erkelenzer DJ Timbo kommt im Sommer statt zu Karneval.
Der Erkelenzer DJ Timbo kommt im Sommer statt zu Karneval. Foto: Julian Huke

Wer bereits eine Karte gekauft hat, muss diese über die Vorverkaufsstelle Hall of Tickets umtauschen, wenn er den Termin im Sommer besuchen will, heißt es von den Organisatoren aus dem Sparkassenpark. Sollte der neue Termin nicht passen, sei eine Rückerstattung möglich.  Die Veranstalter weisen aber darauf hin, dass wegen des Lockdowns diese Abwicklung momentan nur über Telefon, Post oder E-Mail geregelt werden könne. Weitere Informationen gebe es auf der Homepage www.sparkassenpark.de.

„Ticketinhaber können sich weiterhin auf Ihre Lieblings-Künstler freuen“, betont Sparkassenpark-Geschäftsführer Michael Hilgers. „Leider müssen sich die Zuschauer noch etwas gedulden, aber dafür wird der Open-Air-Sommer 2021 umso schöner.“ Auch der Erkelenzer Künstler und DJ Timbo wendet sich mit einer Botschaft an seine Fans: „Leider ist die Veranstaltung in der jetzigen Zeit nicht durchführbar. Wir haben bis zur letzten Sekunde gehofft, dass es sich eventuell bessert.“ Tickets für seine Show, die eigentlich als Electric Carnival gefeiert werden sollte, können für das Event „Carnival with Timbo“ gleichwertig eingetauscht werden.

„Wir hatten uns ebenso wie die Zuschauer auf unsere Konzerte im Frühling gefreut. Wir wissen aber auch, dass es nicht anders möglich ist. So konzentrieren wir uns voll auf die Open-Air-Saison im Sommer“, sagt Hilgers.

Verlegt wurden: Pietro Lombardi vom 7. Februar auf 5. September, die Seelöwe-Sitzung der KG Wenkbülle vom 11. Februar auf 8. August, Bläck Föss vom 12. Februar auf 18. August, Timbo & Friends vom 13. Februar auf 13. August, Brings vom 14. Februar auf 1. September, Höhner Classic  vom 15. Februar, Kasalla vom 19. Februar auf 5. September, Völkerball vom 20. Februar auf 20. August und God Save The Queen vom 21. Februar auf 7. August.

Neu dazu gekommen sind: Booster am 25. Juli, Gerburg Jahnke am 4. August, Doro Pesch am 5. August, Helge Schneider am 19. August, und Michael Mittermeier am 30. August.

Informationen zur Abwicklung der  verlegten Termine gibt es bei der Hall of Tickets (Alter Markt 9 in Mönchengladbach), Telefon 0 21 61-247 21 69, und per E-Mail: info@halloftickets.de
Informationen und Tickets für das Strandkorb Open Air 2021 gibt es über die Adresse www.strandkorb-openair.de

(RP)