Karneval in Mönchengladbach D’r Prinz kütt – Kinderprinzenpaar ist komplett

Mönchengladbach · Als beim Hoffest vor wenigen Wochen die Tollitäten für die nächste Session präsentiert wurden, war die designierte Kinderprinzessin Melissa I. noch solo unterwegs. Es war kein Junge für die Prinzenrolle an ihrer Seite gefunden worden. Das hat sich geändert.

Melissa Nießen hat jetzt nach längerer Suche des Karnevalsverbands einen designierten Kinderprinzen an ihrer Seite: Nicklas Luis Fondermann.

Melissa Nießen hat jetzt nach längerer Suche des Karnevalsverbands einen designierten Kinderprinzen an ihrer Seite: Nicklas Luis Fondermann.

Foto: MKV/Melanie Nießen

Die Einheit steht in der nächsten Session der Karnevalisten im Mittelpunkt: „Jubel, Trubel, Heiterkeit – 50 Jahre jecke Zeit!“ lautet das Motto. Gemeint ist das Gold-Jubiläum der vereinigten Stadt Mönchengladbach 2025. Während aber Kostenpflichtiger Inhalt das designierte Prinzenpaar mit Kathrin und Alexander de Blois bereits beim Hoffest Ende Mai als närrische Einheit der Öffentlichkeit präsentiert wurden, fehlte beim Kinderprinzenpaar eine Hälfte: Melissa Nießen, 14 Jahre alt, aus Lürrip und einer über Generationen karnevalistischen Familie entstammend, freute sich zwar, als nächste Kinderprinzessin durch die Säle zu tanzen. Da sah es noch ganz nach einem Solo für Melissa I. aus.

Zuvor waren mehrere Suchaufrufe des Mönchengladbacher Karnevalsverbands (MKV) nach einem jecken Jungen für die Prinzenrolle ohne Resonanz geblieben. Doch auch die Nachwuchs-Regentin wird nun eine Einheit bilden: Denn d’r Prinz kütt! Und er wird Nicklas I. heißen. Die frohe Botschaft wurde bei der Versammlung der MKV-Spitzen am Mittwochabend, 12. Juni, verkündet.

Nicklas Luis Fondermann wird demnach das Kinderprinzenpaar komplettieren. Er ist 13 Jahre alt, wohnt mit seiner Mutter Verena und den beiden Schwestern Lena und Nené in Hardterbroich. Ganz unbekannt ist er in Karnevalskreisen nicht. Denn bereits von 2021 bis 2023 war er Kinderprinz in seiner Heimat-Karnevalsgesellschaft „Alles onger ene Hoot“ in Hardterbroich. Er besucht nach den Sommerferien die siebte Klasse der Hans-Jonas-Gesamtschule in Neuwerk. Sein Herz schlägt – natürlich – für den Karneval, Nicklas spielt aber auch Fußball und singt gerne. Beste Voraussetzungen also für eine mitreißende Bühnenshow mit seiner Prinzessin.

Melissas Hobbys passen gut dazu: Die Schülerin des Stiftisch Humanistischen Gymnasiums, die seit 2015 auch Mitglied der Kinderprinzengarde der Stadt Mönchengladbach ist, tanzt und singt ebenfalls gerne, wenn sie nicht gerade malt oder liest. Und das Wichtigste: Beide lieben Karnevalsmusik.

(capf/dr)