Mönchengladbach: Kein Santander-Marathon mehr, dafür Sponsoring bei Run & Fun

Ende einer ungeliebten Veranstaltung : Kein Santander-Marathon mehr in Mönchengladbach

Der Hockeypark und die Santander-Bank als Sponsor werden keinen Marathon mehr ausrichten. Offenbar gab es zu wenig Zuspruch, auch von Läufern. Die Bank unterstützt ab 2020 den beliebten Firmenlauf Run & Fun.

Der Santander Marathon in Mönchengladbach ist Geschichte. Wie der Veranstalter Hockeypark und die Bank als Hauptsponsor mitteilten, werde es im Jahr 2020 keine neue Auflage des Laufs geben. „Gerade die längeren Laufdistanzen sind von den Sportlern leider nicht so gut angenommen worden, wie wir erhofft hatten. Daher haben wir uns entschieden, den Marathon in Mönchengladbach mit der Veranstaltung vom Pfingstsonntag dieses Jahres enden zu lassen“, sagte Hockeypark-Geschäftsführer Micky Hilgers. Wie Sanstander-Sprecher René Hartmann mitteilte, werde dafür ab 2020 der Firmenlauf Run & Fun unterstützt.

Die erste Marathon-Veranstaltung in Mönchengladbach hatte von Anfang an viel Pech. Im ersten Jahr wurde der Start kurz vor Beginn des Laufs wegen einer amtlichen Unwetterwarnung abgesagt. Außerdem gab es immer wieder Beschwerden und Proteste von Anwohnern und Autofahrern, weil für die Strecke Teile der Stadt nur schwer erreichbar waren. „Wir haben das Feedback aus der Bevölkerung sehr ernst genommen. Nach den Anpassungen der Laufstrecke auf einen Zehn-Kilometer-Rundkurs und der Verlegung des Laufs auf den Sonntag hat es keine nennenswerten Probleme mehr mit den Anwohnern gegeben“, sagte Santander-Sprecher René Hartmann. In diesem Jahr und 2018 gab es kaum mehr Proteste, allerdings blieb auch der Besucher-Zuspruch wohl unter den Erwartungen. An weiten Teilen der Strecke waren die Läufer alleine, daran änderten auch Party-Hotspots, wo DJs auflegten, nicht viel.

Start des Firmenlaufs Run & Fun: Die Santander Bank wird künftig diesen Lauf unterstützen und pro Starter fünf Euro für gute Zwecke spenden. Foto: Reichartz,Hans-Peter (hpr)

Wie die Santander Consumer Bank mitteilte, wird ab dem kommenden Jahr dafür der beliebte Lauf „Run & Fun“ unsterstützt. Die Bank wird Hauptsponsor und Namensgeber. „Wir wollen der Stadt weiter ein Lauf-Event bieten, das ist uns sehr wichtig. Wenn man sieht, wie sich die Läufer und Teams verkleiden und danach abends zusammen feiern, dann ist Run & Fun genau das richtige“, sagte Hartmann. Bis zu 5000 Läufer, vor allem Teams aus Unternehmen, gehen an den Start und laufen für einen guten Zweck. Organisatorin Josie Hilgers: „Wir sind sehr stolz auf den Namenspartner, das ist eine Auszeichnung.“

Mehr von RP ONLINE