1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Kappesfest, Jahrhundertfeier und Frühkirmes in Rheindahlen zusammengelegt

Nach Fronleichnam in Mönchengladbach : Rheindahlen feiert drei Feste auf einmal

Jahrhundertfeier, Kappesfest und Frühkirmes werden zusammengelegt. Am Wochenende nach Fronleichnam lebt das Rheindahlener Zentrum auf. Das ist geplant.

Mit dem wohl größten Fest der jüngeren Geschichte des Stadtteils meldet sich Rheindahlen zurück aus der Corona-Pause. „Gemeinsam für Rheindahlen“ heißt die mehrtägige Veranstaltung, zu der der Bürgerverein, die St. Helena Schützenbruderschaft und der Verein Zukunft Rheindahlen am Wochenende nach Fronleichnam einladen. Mehr als 12.000 Besucher werden erwartet. Dafür legen die Verantwortlichen erstmals drei Events zusammen: die Jahrhundertfeier, die vergangenes Jahr verschoben werden musste, das Kappesfest, das eigentlich traditionell im April stattfindet, und die Frühkirmes.

„Ich freue mich, dass wir es geschafft haben, das zusammen umzusetzen“, sagte Jürgen Kolonko, Brudermeister der St. Helena Schützenbruderschaft Rheindahlen und Kirchspiel, bei der Vorstellung des Programms für das mehrtägige Event. Dem stimmten auch Charly Jansen, Baas des Bürgervereins Rheindahlen, und Stephan Schumacher, Vorsitzender des Vereins „Zukunft Rheindahlen“ zu.

 Stellten das Programm für das Fest „Gemeinsam für Rheindahlen“ vor (v.l.): Stephan Schumacher, Charly Jansen und Jürgen Kolonko.
Stellten das Programm für das Fest „Gemeinsam für Rheindahlen“ vor (v.l.): Stephan Schumacher, Charly Jansen und Jürgen Kolonko. Foto: Carsten Pfarr

Für die drei ineinander verwobenen Veranstaltungen mit dem bunten Treiben rund um den Marktplatz und um St. Helena auffahren, sind auf dem Parkplatz eine Festbühne und diverse Stände aufgebaut. Die Programmpunkte greifen ineinander.

  • Die Mülltonnen werden einen Tag später
    Fronleichnam am Donnerstag, 16. Juni : Das ändert sich für Mönchengladbacher wegen des Feiertags
  • Das Gesundheitsamt hat wieder mehrere Hundert
    Corona-Zahlen aus Mönchengladbach (Dienstag, 14. Juni 2022) : Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter
  • Eine von zwei Mehrwegabfüllungen der Oettinger-Brauerei
    Brauerei in Mönchengladbach : Oettinger dreht einen Zapfhahn zu

Nostalgiemarkt Der Nostalgiemarkt kehrt zurück. Dazu gehört unter anderem ein historisches Riesenrad (Anno 1902), ein historisches Händekarussell (Anno 1936) oder ein Orgelwagen (Anno 1902). Dazu kommen Spiele wie „Hau den Lukas“ und „Pfeilewerfen“. Auch wird es ein Puppentheater geben und ein Zauberkünstler auftreten.

Bühnenprogramm Die Eröffnung des Kappesfests erfolgt am Samstag ab 11.50 Uhr, gefolgt vom Auftritt der Band „Chicago Rats“. Am Abend zuvor tritt die Band „Nevermind“ (Freitag ab 19.30 Uhr) auf. Am Samstagabend spielt „Opus 2“ (ab 19 Uhr) und am Sonntag die „One Man Band“ René Pütz (ab 16.15 Uhr). Ebenfalls am Sonntag spielt ab 12 Uhr der Luftwaffenmusikkorps Münster ein Platzkonzert. Außerdem treten noch weitere Künstler sowie Garden und eine Showtanzgruppe auf.

Festakt zur Jahrhundertfeier Im Juni 1921 ist das damals noch selbstständige Rheindahlen von der Nachbarstadt Mönchengladbach eingemeindet worden. Das wollte der Bürgerverein Rheindahlen bereits vergangenes Jahr feiern, musste dies aber corona-bedingt verschieben. Der Festakt zur Jahrhundertfeier findet am Samstag, 18. Juni, ab 10 Uhr im Festsaal des TSC Mönchengladbach (Broicher Straße 13) statt. Neben Festreden und Musik verspricht der Bürgerverein Rheindahlen auch einige Überraschungen – etwa die Sicht einer hundertjährigen Rheindahlenerin auf die Zeit oder ein spezielles Geschenk für den Oberbürgermeister.

Ermitteln des Schülerprinzen Am Samstag wird ab 13.30 Uhr der Schülerprinz der Schützenbruderschaft Rheindahlen und Kirchspiel ermittelt – auf großer Bühne. Am sportlichen Wettschießen können alle Kinder im Alter von acht bis 16 Jahren teilnehmen. Geschlecht oder Zugehörigkeit zur Bruderschaft sind egal. Da mit Lasergewehren geschossen wird, können die Zuschauer den Wettstreit live mitverfolgen. Der Gewinner darf schließlich seine Ritter ernennen und ist fortan Repräsentant der Bruderschaft – neben dem Schützen- und dem Jungschützenkönig. Auch bei der Parade am Samstag nimmt der Schülerprinz teil.

Heimatpreis An Fronleichnam richtet der Bürgerverein Rheindahlen eine Veranstaltung in der Schriefers Mühle aus. Dort wird ab 17 Uhr das Buch „Bauern, Handwerker, Kaufleute – Die Bevölkerung der Stadt Dahlen des 19. Jahrhunderts“ (von Herbert Kipp) vorgestellt. Zudem wird der Rheindahlener Heimatpreis „Lott jonn“ an Achim Vieten von den Geschichtsfreunden Rheindahlen verliehen.

Verkaufsoffener Sonntag Zum Kappesfest haben die Geschäfte im Rheindahlener Zentrum geöffnet – so auch diesen Sonntag.

Sicherheit Das mehrtägige Fest ist bei der Stadt angemeldet. Es werden Straßen gesperrt. Polizei und Ordnungsamt werden ebenso vor Ort sein, wie ein Sicherheitsdienst.