Politik in Mönchengladbach Kandidaten für das Jugendparlament gesucht

Mönchengladbach · Jahrelang kämpften junge Mönchengladbacher für die Einrichtung eines eigenen politischen Gremiums. Im Herbst beschloss der Stadtrat dessen Einrichtung. Wie Jugendliche sich beteiligen können.

Nach langer Vorbereitung entschied der Mönchengladbacher Stadtrat am 13. September, dass die Vitusstadt ein Jugendparlament bekommen soll.

Nach langer Vorbereitung entschied der Mönchengladbacher Stadtrat am 13. September, dass die Vitusstadt ein Jugendparlament bekommen soll.

Foto: Carsten Pfarr

Nun hat das Warten ein Ende, denn Mitte September entschied der Stadtrat: Mönchengladbach bekommt ein eigenes Jugendparlament. Es soll sich zwei- bis sechsmal im Jahr treffen und wird aus 25 Mitgliedern sowie deren Stellvertretern bestehen.

Jugendliche im Alter von zwölf bis 21 Jahren, die ihren Wohnsitz in Mönchengladbach haben, können sich noch bis zum 9. Februar 2024 als Kandidaten oder Wähler anmelden. Das teilte die Stadt mit.

Kandidaten und Kandidatinnen stellen sich dabei auf, um in das Jugendparlament gewählt zu werden. Hierzu müssen sie fünf Unterstützungsunterschriften einreichen und einen Steckbrief hochladen, der im späteren Verlauf für ihre Vorstellung genutzt wird. Die Wähler und Wählerinnen melden sich wiederum an, um am 8. März 2024 ihren favorisierten Kandidaten zu bestimmen. Wer sich als Wähler registrieren möchte, benötigt zwei Unterstützungsunterschriften von Jugendlichen.

Auch die Unterstützer müssen Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 21 Jahre alt sein und ihren Wohnsitz in Mönchengladbach haben. Sie werden laut Mitteilung der Stadt von den Kandidaten und Wählern angesprochen, ob sie ihre Unterstützung mit einer Unterschrift geben und „somit im Auftrag der Unterstützer und aller anderen Jugendlichen in Mönchengladbach an der Wahl teilnehmen“. Jeder Unterstützer kann nur einmal unterschreiben, sich also nicht für mehrere Kandidaten und Wähler einsetzen.

Wer sich für die Wahl in der Stadt anmelden möchte, findet online unter https://stadt.mg/jupa die nötigen Formulare und weitere Informationen zum Jugendparlament.

(cwe)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort