Mönchengladbach Wirtschaft Juristin entwickelt spezielle FFP2-Maskentaschen

Mönchengladbach · Weil sie nicht wusste, wie sie zwischen Terminen ihre FFP2-Maske hygienisch aufbewahren sollte, hat die Juristin Doris Overlack-Kosel eine spezielle Maskentasche erfunden – und produziert und vertreibt sie jetzt.

 Juristin Doris Overlack-Kosel Juristin hat umgesattelt und eine FFP2- Masken-Tasche entwickelt.

Juristin Doris Overlack-Kosel Juristin hat umgesattelt und eine FFP2- Masken-Tasche entwickelt.

Foto: Ilgner,Detlef (ilg)/Ilgner Detlef (ilg)

Die FFP2-Maske gehört mittlerweile zum Alltag. Jeder hat mindestens eine dabei und damit stellt sich das Problem: Wo bewahre ich die Maske hygienisch auf, wenn ich sie unterwegs gerade nicht aufsetzen muss? Eine Frage, die auch die ehemalige Rechtsanwältin Doris Overlack-Kosel beschäftigte. „Geht man zu einem Gerichtstermin, setzt man die Maske auf, im Auto setzt man sie wieder ab, in einem Geschäft wieder auf, im eigenen Büro wieder ab. Und zwischendurch steckt man die Maske in die Hosen- oder Jackentasche, wo sie auch nicht ansehnlicher wird“, beschreibt die Juristin das Problem.