1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Jugendliche mit Messer und Schlagring greifen 17-Jährigen an

Versuchter Raub in Mönchengladbach-Innenstadt : Jugendliche mit Messer und Schlagring greifen 17-Jährigen an

An der Hindenburgstraße erpresste, bedrohte und schlug eine Gruppe junger Leute ihr Opfer. Das konnte sich in eine Corona-Teststation retten, bis die Polizei kam.

Nach einer versuchten räuberischen Erpressung an der Hindenburgstraße am Dienstagabend sucht die Polizei Zeugen.

Nach ersten Ermittlungen ging ein 17-Jähriger gegen 20 Uhr vom Bismarckplatz in Richtung Hindenburgstraße. Dort kamen mehrere Jugendliche auf ihn zu. Ein männliches Gruppenmitglied sprach den 17-Jährigen an und forderte die Herausgabe seiner Bauchtasche. Als der Angesprochene dies verweigerte, bedrohte der Unbekannte ihn mit einem Messer. Ein andere schlug den 17-Jährigen außerdem mit einem Schlagring, um der Forderung Nachdruck zu verleihen. Dadurch erlitt das Opfer eine leichte Verletzung.

Als sich drei Unbeteiligte in das Geschehen verbal einmischten, nutzte der 17-Jährige die Gelegenheit, um in Richtung Bismarckplatz wegzulaufen. Die beiden Tatverdächtigen nahmen daraufhin die Verfolgung auf. Am Bismarckplatz verständigte der 17-Jährige die Polizei und bat Mitarbeiter eines Corona-Testzentrums um Hilfe. Diese ließen ihn herein und verschlossen die Türen. Die Tatverdächtigen schlugen von außen gegen die Türen. Kurz darauf flüchteten sie mit E-Scootern in Richtung Hauptbahnhof.

  • Sie wurden im Vorstand bestätigt: Jens
    Brauchtum : Schützen spenden für Hochwasser-Opfer
  • Entwicklung der Pandemie : Corona-Inzidenz in NRW knapp unter 300
  • Gegen Bielefeld kann es wieder Interaktion
    Stehplätze erlaubt, Vorverkauf ab Samstag : Borussia senkt Ticket-Preise gegen Bielefeld

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei  führte nicht zum Erfolg. Die beiden Verdächtigen werden wie folgt beschrieben: Der Jugendliche mit dem Messer ist etwa 1,70 Meter groß und 14 bis 16 Jahre alt. Er trug einen roten Pullover, eine schwarze Jogginghose und hat kurze hellbraune Haare. Der Jugendliche mit dem Schlagring ist etwa 1,75 Meter groß und 16 bis 17 Jahre alt. Er hat dukelbraune, nach hinten gegelte Haare. Er trug eine weiße Lacoste-Hose mit schwarzen Streifen, ein Hugo-Boss-Oberteil und eine Umhängetasche von Gucci.

Die Polizei Mönchengladbach bittet insbesondere Zeugen, die die Tat beobachtet haben, sich zu melden. Sachdienliche Hinweise können der Polizei unter der Telefonnummer 02161 290 mitgeteilt werden.

(RP)