Leben im Quartier in Mönchengladbach Geneicken lädt zum ersten Hoftrödel ein

Mönchengladbach · Am Sonntag, 6. August, laden die Höfe im ältesten Stadtteil Mönchengladbachs Schnäppchenjäger und Trödelfans ein. Wie es zu der Idee kam und was Besucher an dem Tag erwartet.

 Jens Pusch (r.) und Schmied Elmar Fervers freuen sich auf den ersten Hoftrödel in Geneicken.

Jens Pusch (r.) und Schmied Elmar Fervers freuen sich auf den ersten Hoftrödel in Geneicken.

Foto: Rick, Markus (rick)/Markus Rick (rick)

Wenn alles nach Plan läuft, wird der 6. August für Jens Pusch so aussehen: Tor aufmachen, Grill anmachen und eine Flasche Sekt öffnen. So vorbereitet will er mit Freunden auf Schnäppchenjäger und Trödelfans warten. „Wir machen uns eine schöne Zeit“, sagt der Sprecher der Bürgerinitiative Geneicken, die für den 6. August zum ersten Hoftrödel einlädt.

Zwölf Höfe rund um den Maarplatz und an der Geneickener Straße sowie die Schmiede beteiligen sich. Bunte Wimpel an den Eingängen  führen Besucher durch das Quartier. Mit Sprühkreide auf den Boden gemalte Sterne geben zusätzlich Orientierung. Von 11 bis 17 Uhr sind die Tore der Höfe geöffnet.

„Ich kannte das aus Rickelrath“, sagt Jens Pusch zu der Idee. „Dort gibt es das Kürbisfest, das sehr populär ist. Die Leute mögen das sehr.“ Geneicken habe eine ähnliche Struktur wie der Ort bei Wegberg. „Sehr dörflich und heimelig“, sagt Pusch. Die Nachbarn kennen sich, im Sommer treffen sie sich abends auf dem Maarplatz, auf dem auch der Trödelmarkt „Maarkram“ stattfindet. Der Hoftrödel soll eine Ergänzung dazu sein.

„Beim Maarkram hat jeder Anbieter zwei Meter für seine Sachen zur Verfügung“, sagt Pusch. „Da kann man keine Möbel anbieten. Auf den Höfen ist für jeden mehr Platz.“ Auf seinem Hof werden auch zwei Freunde zum Verkauf anbieten, was sie auf dem Dachboden, in Keller und Scheune so finden. Neben einem anderen Angebot sei auch der Aufbau wesentlich stressfreier als bei einem normalen Trödelmarkt.

„Wir müssen nicht morgens früh aufstehen und alles machen, sondern können alles am Vorabend vorbereiten“, sagt Pusch. Ganz entspannt soll es beim Hoftrödel zugehen – für Besucher wie für Anbieter

Hoftrödel in Geneicken am 6. August, von 11 bis 17 Uhr

(gam)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort