1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Hochschule Niederrhein ist Teil des Cyber Campus NRW

Neuer Studiengang in Mönchengladbach : Hochschule Niederrhein ist Teil des Cyber Campus NRW

Die Hochschule Niederrhein und die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg starten im Wintersemester Studiengänge zur Ausbildung von IT-Experten für digitale Sicherheit. Das Land unterstützt das Pilotprojekt mit sechs Millionen Euro.

Angedeutet hat es sich seit längerem,  jetzt ist es offiziell: An der Hochschule Niederrhein (HSN)  startet zum Wintersemester 2020/21 der neue Studiengang „Cyber Security Management“. Das Ziel ist, IT-Spezialisten für die digitale Sicherheit auszubilden und damit dem steigenden Bedarf in öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen zu entsprechen.

Das Studienangebot ist Teil des neuen Cyber Campus NRW, den die HSN gemeinsam mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg gegründet hat, und umfasst die  Themen Cybersicherheit, Cyberkriminalität und Digitale Transformation. Unterstützt wird das Pilotprojekt vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft mit insgesamt mehr als sechs Millionen Euro.

Der digitale Wandel biete Chancen, bringe aber auch Herausforderungen wie Kriminalität im Netz mit sich, sagt Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen. Mit dem Cyber Cmpus werde NRW als Standort der Informationstechnologie gestärkt. „Zwei Hochschulen bilden eine moderne Verbundstruktur, um ein sinnig abgestimmtes Sortiment an Studiengängen zu einem wichtigen Zukunftsthema anzubieten“, sagt Prof. Hans-Hennig von Grünberg, Präsident der HSN.

 „Studierende des Cyber Security Managements sollen befähigt werden, Cyber-Angriffe zu erkennen und zu bekämpfen, Risikoanalysen zu erstellen und Strategien zur Vermeidung von Sicherheitsvorfällen zu entwickeln“, sagt Prof. René Treibert, Leiter des Instituts Clavis der HSN und Experte für anwendungsorientierte Forschung zur Sicherstellung und Erhöhung der Informationssicherheit. Die Absolventen „werden in einem Unternehmen Aufgaben an der Schnittstelle zwischen Fachabteilung und IT-Sicherheit übernehmen“, sagt Prof. Thomas Meuser, Experte für Netzwerksicherheit. Studiengangkoordinatorin ist Prof. Gudrun Stockmanns.

(dr)