Mönchengladbach: Grüne Jugend wählt einen neuen Vorstand

Melissa Laws : Grüne Jugend hat eine neue Sprecherin

Der neue Vorstand will „starke Zeichen für eine grüne Zukunft“ setzen. Ex-Sprecherin Laura Steeger will sich nun auf die Landespolitik konzentrieren.

Die Grüne Jugend Mönchengladbach hat eine neue Führungsriege gewählt. Der alte Vorstand um die Sprecherin Laura Steeger wurde bei der jüngsten Mitgliederversammlung entlastet. Laura Steeger, die das Amt als Sprecherin seit 2018 innehatte, trat nicht mehr an. „Diese Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen. Aber meine Arbeit innerhalb der Grünen Jugend wird sich in Zukunft auf die Landesebene konzentrieren“ sagte sie. Die 25-jährige Medienwissenschaftlerin ist im Juli mit einem Ergebnis von 93 Prozent als Politische Geschäftsführerin der Grünen Jugend Nordrhein- Westfalen gewählt worden.

Als Sprecherin in Mönchengladbach folgt ihr nun die ehemalige Schatzmeisterin der Grünen Jugend Mönchengladbach, Melissa Laws (22). Die Studentin der Politikwissenschaften gibt sich optimistisch: „Wir wollen in Mönchengladbach ein starkes Zeichen für eine grüne Zukunft setzen.“

An ihrer Seite wurden im geschäftsführenden Vorstand Anissa G. (16) als Co-Sprecherin, Markus Rizkalla (20) als Schatzmeister und Tobias Sannig (25) als Politischer Geschäftsführer gewählt. Komplettiert wird der Vorstand durch die zwei Beisitzer Pia Kremer (26) und Kim-Hendrik Rippen (26).

Die Grüne Jugend Mönchengladbach trifft alle zwei Wochen in der Geschäftsstelle der Grünen an der Brandenberger Straße 36. Das nächste Treffen findet am 23. Oktober ab 18 Uhr statt. Interessierte sind eingeladen.

Die Grünen in Mönchengladbach haben 180 Mitglieder, davon sind 20 unter 28 Jahre alt. Die Altersgrenze für die Jugendorganisation ist bei den Grünen etwas niedriger als in den anderen Parteien.