1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Gesundheitsamt meldet zwölf neue Corona-Infizierte

Statusbericht aus Mönchengladbach : Gesundheitsamt meldet zwölf neue Corona-Fälle

Der Wert der Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner ist wieder gestiegen. Am Mittwochmorgen lag er in Mönchengladbach bei 28.7.

Aktuell sind 98 (Vortag: 93) Menschen in Mönchengladbach nachweislich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert.Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnete am Mittwoch (Stand: 9 Uhr) zwölf neue positive Nachweise. Also genauso viele Neuinfektionen wie am Dienstag. Seit März wurde das Virus bei 1210 Personen (Vortag: 1198) aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 1061 Personen (Vortag: 1054) bereits genesen.

Aktuell befinden sich 577 Personen (Vortag: 594) in Quarantäne, davon werden fünf im Krankenhaus behandelt. 51 Menschen, die mit dem Virus infiziert waren, sind bislang in der Stadt gestorben (38 an Covid-19; 13 mit Covid-19).

Der Wert der Neuinfektionen der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner liegt bei 28,7* (*Quelle Robert-Koch-Institut, auf Basis einer angenommenen Einwohnerzahl von 261.454). Am Dienstag lag er bei 26,1.

Am vergangenen Wochenende lag dieser Wert noch höher, nämlich bei 29,9. Das städtische Gesundheitsamt hatte zuvor 35 Neuinfektionen gemeldet, 18 am Sonntag und 17 am Samstag.

(RP)