Notfall in Mönchengladbach Fußballfan stirbt im Krankenhaus nach Borussia-Spiel

Mönchengladbach · Der Patient brach Berichten zufolge nach der Partie auf einem Parkplatz zusammen. Eine Vielzahl an Notrufen ging bei der Leitstelle der Feuerwehr ein.

Der Patient wurde von Einsatzkräften ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Der Patient wurde von Einsatzkräften ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Ein Fußball-Fan ist nach dem Bundesliga-Spiel im Borussia-Park (Borussia Mönchengladbach gegen den VfL Wolfsburg) am Samstagabend auf dem Parkplatz zusammengebrochen und musste Augenzeugenberichten zufolge reanimiert werden.

Den internistischen Notfall bestätigte am Sonntag, 27. Februar, ein Sprecher der Feuerwehr auf Anfrage unserer Redaktion. Die Leitstelle hätte diesbezüglich viele Anrufe erhalten. Man sei mit Einsatzkräften in drei Fahrzeugen ausgerückt und habe den Patienten ins Krankenhaus gebracht.

Weitere Informationen konnte der Feuerwehrsprecher aber nicht geben. Nach Informationen unserer Redaktion ist der Fan trotz Bemühungen der Ersthelfer und Rettungskräfte im Krankenhaus gestorben.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort