1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Feuerwehr befreit Verletzte aus Auto

Schwerer Unfall in Mönchengladbach : Feuerwehr befreit Verletzte aus Auto

Nach einer Kollision von zwei Fahrzeugen in Hardt mussten zwei Menschen ins Krankenhaus gebracht werden. Beide Wagen wurden nach dem Unfall abgeschleppt.

Bei einem Unfall im Bereich der Hardter Landstraße/ Winkelner Straße sind am Sonntagmorgen zwei Menschen schwer verletzt worden. Die Feuerwehr musste sie aus dem Auto herausschneiden.

 Laut Polizeibericht fuhr der 76-jährige Fahrer eines Ford Fiesta zusammen mit seiner 84-jährigen Beifahrerin gegen 10 Uhr auf der Hardter Landstraße aus Richtung Hardt kommend. Gleichzeitig war ein 39-jähriger Mann mit einem BMW auf der Winkelner Straße in Richtung Hardter Landstraße unterwegs, um diese zu überqueren. Dort kollidierten die beiden Fahrzeuge.

 Der Fiesta wurde durch den Aufprall derart deformiert, dass die Feuerwehr die beiden Insassen befreien musste. Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus.  Der 39-jährige Fahrer des BMW blieb unverletzt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.  Die Polizei sperrte den Bereich für die Dauer der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme.

(RP)