1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Fast 1300 Teilnehmer sammeln Kilometer beim Stadtradeln

Kilometer sammeln für Klimaschutz : Aktion Stadtradeln beginnt am Samstag in Mönchengladbach

Knapp 1300 Radfahrer in 148 Teams haben sich bisher für die Aktion registriert. Anmeldungen sind noch möglich. 2020 gab es einen Rekord in der Stadt.

Am Samstag beginnt bundesweit die Aktion „Stadtradeln“, auch die Stadt Mönchengladbach beteiligt sich daran zum inzwischen siebten Mal. Dabei kann jeder, der in der Stadt wohnt, arbeitet oder eine Schule besucht mit dem Fahrrad Kilometer für die Stadt erradeln. Radfahrer können vom 8. bis zum 28. Mai Kilometer für die Aktion sammeln. „Mit dieser Aktion des Klima-Bündnis soll auch in Pandemie-Zeiten ein positiver Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden“, sagt Planungs- und Umweltdezernent Gregor Bonin.

Im vergangenen Pandemie-Jahr erreichten die Radler in Mönchengladbach  eine Rekordteilnehmerzahl: Insgesamt 1493 Teilnehmer legten in 105 Teams genau 356.231 Kilometer zurück. Das war etwa doppelt so viel wie noch im Jahr 2017 in Mönchengladbach. Im Durchschnitt erreichte im vergangenen Jahr jeder Teilnehmer dabei 232 gefahrene Kilometer in dem Zeitraum der Aktion. Dabei wurde der Ausstoß von 50 Tonnen CO2 vermieden. In diesem Jahr haben sich bis Donnerstag bisher 1292 Radfahrer in 148 Teams registriert. Das bisher größte angemeldete Team stellt die Rudolf Steiner Schule, Freie Waldorfschule  mit 105 Radfahrern. Im Team der Stadtverwaltung fahren bisher 82 Teilnehmer mit.

  • Stadtradeln in Vor-Corona-Zeiten: Doch auch im
    Ratingen macht mit : Anmeldestart zum Stadtradeln 2021
  • Die oft langanhalte Hitze ist für
    Ratinger Umwelt : Stadt will Klimaschutz weiter vorantreiben
  • Wie schnell muss der Kohleausstieg gelingen?
    Urteil des Bundesverfassungsgerichts : Welche Generation muss das Klima retten?

Die Anmeldung ist auch jetzt noch möglich. Dabei müssen Mitfahrer aber ein Team anmelden, ohne ein Team zu radeln ist nicht möglich, denn Klimaschutz und Radförderung sind Teamarbeit, so die Stadt. Teams kann man entweder selber im Familien- und Freundeskreis gründen oder man fährt im offenen Team der Stadt mit. Auf eine Eröffnungsveranstaltung und den Wettbewerbscharakter wird allerdings wegen der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr verzichtet. Sachpreise werden dennoch unter allen Teilnehmenden verlost. Kilometer werden immer in Gruppen gesammelt.

Anmeldungen zur Aktion Stadtradeln sind im Internet unter dem Link www.stadtradeln.de/moenchengladbach möglich.

(RP)