Altstadtinitiative in Mönchengladbach Erster Kreativ-Markt am Köntges

Mönchengladbach · Der Kulturtreff an der Waldhausener Straße entwickelt immer wieder neue Ideen, um die Umgebung zu beleben und die Nachbarschaft anzuziehen.

 Vor dem Köntges werden 14 Stände zum ersten Kreativ-Markt aufgebaut.

Vor dem Köntges werden 14 Stände zum ersten Kreativ-Markt aufgebaut.

Foto: Bauch, Jana (jaba)

Das Team des Nachbarschaftstreffs Köntges bringt mit dem Kreativ-Markt ein neues Format in die Innenstadt. Am Mittwoch, 26. Juni, zwischen 17 und 21 Uhr stehen 14 kreative Menschen mit ihren Ständen auf der Waldhausener Straße. „Wir möchten mit diesem Angebot einen Raum für kreative Menschen bieten, die im Hobby oder nebenberuflich Design oder Kunst betreiben, aber auf nachbarschaftlichen Trödelmärkten mit ihrem Angebot schnell untergehen“, sagt Viviane Knieper, Mitorganisatorin des Kreativmarktes. Im Design-Bereich variiert das Angebot von selbstgemachten Haargummis, Armbändern, Taschen, handgemachtem Schmuck und Makramee-Arbeiten. Künstlerische Arbeiten gibt es als Comic-Zeichnungen, Illustrationen, Street-Art- und Natur-Fotografie, Aquarellmalereien oder künstlerische Druckverfahren. Alles zum kleinen Preis. „Wir haben bewusst darauf geachtet, dass die Angebote erschwinglich sind. Hier werden also auch Menschen mit kleinem Geldbeutel fündig“, sagt Jens Winterberg aus dem Team hinter dem Kreativ-Markt. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Bei Regen wird der Markt ins Köntges verlegt.

(apo)