1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Elise und Rolf Meiners feiern Goldene Hochzeit

Mönchengladbacher Paar seit 52 Jahren unzertrennlich : Elise und Rolf Meiners feiern Goldene Hochzeit

Sie kennen sich seit 52 Jahren, haben viel gemeinsam erlebt. Am 11.07.2020 feiern sie ihre Goldene Hochzeit. Stillstand gibt es aber nicht: Sie haben schon Pläne für viele gemeinsame weitere Jahre.

Rolf und Elise Meiners haben viel, worauf sie stolz sein können. Auf die Geburt ihrer Tochter Michaela zum Beispiel. Sie kam 1973 zur Welt. „Es ist das Beste, was uns passiert ist“, bekräftigt Rolf Meiners. Und da ist auch ihr Haus oder ihr Schloss, wie sie es nennen, das sie 1975 kauften. Liebevoll haben sie es nach ihren Wünschen umgebaut. „Früher war es mal ein Bahnhaus“, erzählt Rolf Meiners. Da passen die alten Bahnschilder an der Hauswand perfekt ins Bild. „Ich bin erblich vorbelastet. Mein Vater war bei der Bahn“, sagt Rolf Meiners und lacht.

Gerne halten sie sich auch in dem dazugehörigen „Schlossgarten“ auf. Hier gibt es viele Blumen, Bäume, Sträucher und einen großzügigen Gemüsegarten mit Kartoffeln, Bohnen, Zwiebeln und vielem mehr. „Der Garten ist unser Ein und Alles“, sagt Elise Meiners. Jeder hat hier sein Revier. „Meines sind die Blumen“, bekräftigt Elise. Rolf Meiners kümmert sich um das Gemüse.

Zusammen zu leben und zu arbeiten, das sind sie nicht erst seit der Rente vor zehn Jahren gewohnt. Seit sie sich 1968 in der Kogge zum zweiten Mal sahen, sind sie ein Paar. Rolf Meiners absolvierte zunächst eine Lehre zum Schlosser und machte dann eine Umschulung zum Technischen Zeichner. Elise Meiners ist gelernte Steuerfachgehilfin. Dann folgte für beide der Sprung ins kalte Wasser: Sie übernahmen eine Lotto-Annahmestelle an der Brunnenstraße, die sie erfolgreich 19 Jahre lang bis zur Rente führten.

Jetzt genießen sie die, wie sie sagen, die schönste Zeit. Sie sind viel unterwegs. „Wir gehen gerne spazieren oder fahren mit dem Rad“, sagt Elise Meiners. „Ich fahre jeden Morgen mit dem Rad einkaufen“, sagt Rolf Meiners. Am Wochenende nehmen sie gerne Einladungen von Bekannten und Freunden an. „Einer feiert immer. Wir feiern auch gerne bei uns. Da folgt dann eine Einladung oft der nächsten“, sagt Elise Meiners.

Zweimal waren sie auch schon in Danzig oder besuchten Berlin oder Hamburg. Aber auch die ehemalige DDR bereisen sie gern. Ein Pflichttermin zu Ostern ist Ostfriesland. „Ich habe dort Familie. Wir sind als Kinder auch immer in den Sommerferien nach Ostfriesland gefahren“, erzählt Elise Meiners. „Gerne würde ich auch noch nach Wismar und Stralsund zur Gorch Fock“, ergänzt Rolf Meiners. Für die weitere Zukunft haben sie zwei konkrete Wünsche „Dass wir gesund bleiben und weiter so mobil sind“ sagt Rolf Meiners.

(eba)