1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Einführung ins Joggen und Nordic Walking für Anfänger

Joggen und Walken in Mönchengladbach : Lauf-Projekt „Runter von der Couch“ startet wieder

Zehn Kilometer laufen oder walken – dafür will der Verein „Fit und gesund in MG“ Anfänger fit machen. Was Teilnehmer geboten bekommen und wann es losgeht.

Das Jahr ist noch jung genug, für 2022 nicht nur gute Vorsätze zu fassen, sondern ihnen auch Taten folgen zu lassen. Bewegungsmuffeln will der Verein „Fit und gesund MG“ dabei helfen, den inneren Schweinehund zu überwinden. Wie in den vergangenen beiden Jahren möchte er Anfänger einen Einstieg ins Joggen oder Walken  bieten. „Ziel ist, am Ende des Projektes im September zehn Kilometer laufen oder fünf beziehungsweise zehn Kilometer walken zu können“, teilt der Verein mit. In den beiden vergangenen Jahren sei das Projekt „Runter von der Couch“ trotz Coronabeschränkungen so erfolgreich gelaufen, dass man sich zur Fortsetzung entschlossen habe.

Die Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt und sportgesund sein. Der Verein empfiehlt daher, sich vorher bei einem Arzt einer sportmedizinischen Untersuchung zu unterziehen. Pro Woche sind etwa drei Stunden Trainingszeit einzukalkulieren. Teilnehmer müssen ein Gerät zur Pulskontrolle benutzen. Sie bekommen Trainingspläne, die der Viersener Sportmediziner Michael Fritz erarbeitet hat. Neben Lauf- und Walkingtreffs werden Schnupperkurse für Pilates oder Rückenschule angeboten, zudem soll es Outdoor-Zirkeltrainings geben.

  • Axel Zachau fand vor neun Jahren
    Im Schnitt ein Lauf pro Woche : Wieso Axel Zachau 53 Marathons in einem Jahr lief
  • Das Saatgut gibt es auf der
    Nachhaltigkeit in Mönchengladbach : Verein lädt zur Saatgut-Tauschbörse in der VHS
  • Nach Spende für nicht existierende Projekte : Korschenbroicher zeigt Kinder-Charity-Verein an

Das Projekt startet im März und endet mit der Teilnahme an einem Finisher-Lauf im September. Eine Präsenz-Auftaktveranstaltung ist für den 9. März, 18 Uhr, vorgesehen. Sollte die Pandemie-Lage das nicht zulassen, soll die Veranstaltung online via Internet stattfinden. Die sportliche Leitung haben Cornelia Kerkhoff (Nordic Walking) und Torsten Hagen (Laufen).

Geplant ist, jeweils 50 Teilnehmer pro Sportbereich (Walken/ Laufen) anzunehmen. Die Teilnahmegebühr berägt 89 Euro. Darin enthalten sind nach Angaben des Vereins unter anderem ein  Trainingshandbuch und der Trainingsplan, ein Funktions-Laufshirt, ein Seminar zu Lauf- oder Walking-Stil, Betreuung und Events wie Pilates, Rückenschule und Outdoorzirkel. Interessierte können sich bis zum 21. Februar anmelden. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.runtervondercouch-mg.de.

Der Verein möchte die Teilnehmer davor bewahren, sich zu überfordern: „Ziel des Ganzen soll weiterhin sein, Menschen dabei zu helfen, den Einstieg in den Bewegungssport zu finden. Es soll dazu motiviert werden, gemeinsam Sport zu treiben, ohne sich dabei vertraglich zu binden oder gar Leistungssport ausüben zu müssen.“

(RP)