1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Einbrecher stehlen Schmuck und Geld - Bewohner im Haus

Während Bewohner im Haus sind : Einbrecher stehlen Schmuck und Geld in Mönchengladbach

Am Montag meldet die Polizei zwei weitere Einbrüche im Stadtgebiet. Damit ist es am Wochenende zu fünf gemeldeten Einbrüchen gekommen.

In den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonntags, 3. Oktober, ist es zu zwei Einbrüchen im Stadtgebiet gekommen – während sich Bewohner im Haus befanden. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Gegen 5.15 Uhr verschafften sich Unbekannte Zutritt zum Erdgeschoss eines Haus an der Lindberghstraße in Holt. Die 58-jährige Bewohnerin befand sich zu dem Zeitpunkt im Obergeschoss. Als sie im Erdgeschoss Geräusche hörte und nachschaute, stellte sie fest, dass die Terrassen- und Gartentür offenstanden. Die Täter entwendeten eine Geldbörse, einen dreistelligen Bargeldbetrag und ein elektronisches Gerät.

Gegen 6 Uhr gelangten Täter in ein Haus an der Mathildenstraße in Schrievers, nachdem sie ein Garagentor gewaltsam öffneten. Das laute Geräusch weckte die 22-jährige Tochter des Hausbesitzers. Die Diebe durchwühlten offensichtlich Schränke und Schubladen und entwendeten Bargeld, Schmuck und eine Geldbörse.

Mit diesen zwei Einbrüchen steigt die Zahl der am Wochenende gemeldeten Einbrüche und Einbruchsversuche im Stadtgebiet auf fünf. Am Freitagnachmittag gab es einen Einbruchsversuch in Westend, am Samstag einen Einbruch und einen versuchten Einbruch in Wickrath und Rheydt.

Die Polizei Mönchengladbach sucht jetzt Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Taten geben können. Zeugen können sich telefonisch bei der Polizei melden: Tel. 02161 290.

(capf)