1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Einbrecher stehlen 1000 Packungen Zigaretten

Tankstelleneinbruch in Mönchengladbach : Duo stiehlt 1000 Packungen Zigaretten

Die Einbrecher schütteten den Inhalt mehrerer Regalböden in einen großen Sack. Die Polizei geht davon aus, dass die Beute mit einem Fahrzeug abtransportiert wurde.

Diebe sind in der Nacht zu Dienstag, 9. August,  in die Tankstelle an der B57/Schriefersmühle eingebrochen und haben große Mengen Zigarettenpackungen gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen, insbesondere in Bezug auf das mutmaßliche Fluchtfahrzeug.

Soweit bislang bekannt, betraten die beiden mutmaßlich männlichen Einbrecher das Tankstellengelände um kurz nach 2 Uhr von der rückwärtigen Seite aus. Gemeinsam brachen sie die Hintertür gewaltsam mit einem Werkzeug auf. Im Innenbereich gingen sie zum Zigarettenregal und schütteten den Inhalt mehrerer Regalböden in einen großen Sack. Mitsamt Beute flüchteten sie auf selbigem Wege, vermutlich zu einem Feldweg.

Die Polizei geht davon aus, dass sie dann mit einem Fahrzeug weiter flüchteten. Bei der Beute handelt es sich vermutlich um rund 1000 Packungen Zigaretten diverser Marken.

Die Polizei ermittelt und fragt: Wem sind im Bereich der Tankstelle in der Tatnacht oder sogar davor bei einem etwaigen Ausspionieren verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Wem ist in der Tatnacht ein verdächtiges Fahrzeug, vor allem in dem Bereich Richtung Wegberg/Erkelenz aufgefallen? Hinweise an 02161 290.

(RP)