1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Dorfgemeinschaft Hamern richtet Bankplatz ein

Dorfgemeinschaft Hamern richtet Bank ein : Rastplatz mit Aussicht auf den Venner Kirchturm

Am Hamerweg können Spaziergänger nun eine Rast einlegen und dabei die Aussicht auf den Venner Kirchturm genießen. Die Dorfgemeinschaft Hamern hat dort eine Bank aufgestellt.

Entspannen und auf den Venner Kirchturm gucken – das hat jetzt die Dorfgemeinschaft Hamern möglich gemacht. Am Hamerweg hat sie eine Bank aufgestellt, die Spaziergängern und Bürgern im Stadtteil Venn als Sitzplatz für Mußestunden dienen soll. Die Arbeiten seien in den vergangenen Monaten unter Beachtung der Hygienemaßnahmen erledigt worden, betonen die Verantwortlichen der Dorfgemeinschaft. Ziel der Aktion war es, die Aufenthaltsqualität im Stadtteil zu verbessern. Das Angebot werde bereit „sehr gut angenommen“.

Die Bank steht am Ortsausgang Hamern, im Bereich des Grünzuges, zu dem auch der Venner Sportplatz gehört. „Zur Förderung der Ökologie erfolgte zusätzlich die Pflanzung eines Baumes auf der gegenüberliegenden Straßenseite“, teilte die Dorfgemeinschaft mit.

Finanzielle Unterstützung für das Projekt habe es von der Stadt Mönchengladbach im Rahmen der Umsetzung des „Masterplans Stadtbezirke Nord“ gegeben. Der Masterplan Stadtbezirke hat zum Ziel, speziell die äußeren Stadtteile Mönchengladbachs in ihrer Entwicklung zu fördern und sie zu stärken.

(RP)