1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Dieb bespuckt Polizisten und zieht sich vor ihnen aus

Festnahme in Mönchengladbach : Dieb bespuckt Polizisten und zieht sich vor ihnen aus

Ein 39 Jahre alter Mann wollte in einem Supermarkt in Mönchengladbach mehrere Flaschen Alkohol stehlen. Als er von Polizisten aus dem Geschäft geführt wurde, rastete er aus.

Die Polizei hat am Donnerstag vor einem Supermarkt im Bereich Nodpark einen 39-jährigen Ladendieb vorläufig festgenommen, der sich auf dem Supermarkt-Parkplatz entblößt und nach den Beamten getreten und gespuckt hatte. Mitarbeiter des Supermarkts hatten gegen 14.45 Uhr die Polizei verständigt. Sie berichteten von einem Ladendieb, der bei seinem Versuch, mehrere Flaschen Spirituosen zu entwenden, erwischt worden war.

Als die Beamten den Mann im Anschluss an die Anzeigenaufnahme nach draußen begleiteten, demonstrierte der 39-Jährige, was er von ihnen hielt: Auf dem Parkplatz zeigte er ihnen im Weggehen den Mittelfinger, spuckte in ihre Richtung vor sich auf den Boden und beleidigte sie. Er zog seine Hose herunter und entblößte sein Geschlechtsteil vor den Polizisten und Supermarktkunden. Zudem trat er nach einer Polizeibeamtin.

Die Beamten nahmen den 39-Jährigen vorläufig fest und brachten ihn ins Polizeigewahrsam. Am nächsten Tag wurde er wieder entlassen.

(gap)